Von Revueoperetten und Chansons

Am Beckenrand - das aktuelle Solo von Serge Falck
Drei Männer im Schnee - eine Revueoperette von Thomas Pigor der außerdem sein Buch ( mit CD ) "100 Chansons" vorstellt.

Ein abwechslungsreicher Abend voll humorvoller Geschichten und eigenen Songs. Die Musik dazu liefern Andy Radovan, Martin Rotheneder und Philipp Jagschitz. Mit seinem ersten Kabarett-Solo ist Serge Falck bewusst in für ihn noch wenig bekannte Gefilde aufgebrochen: Auf heitere Szenen oder Sequenzen, in denen der Schauspieler sich selber auf die Schaufel nimmt, folgen auch ganz stille Momente, die Serge Falck von seiner ganz persönlichen Seite zeigen. Er beobachtet den Alltag und philosophiert dabei, wie oft man selbst am Beckenrand steht und sich fragt, ob man nun springen soll oder nicht.
www.falck.at

Ein reicher Konzernchef im Inkognito-Winterurlaub trifft auf einen genialen Kopf aus armen Verhältnissen, und heraus kommen: Eine Hochzeit, ein Top-Geschäft, ein Schneemann und jede Menge Spaß im Schnee! Im Auftrag des Gärtnerplatztheaters verwandelt der Chansonnier und Musikkabarettist Thomas Pigor (vom Duo Pigor & Eichhorn) den satirischen Erfolgsroman von Erich Kästner aus dem Jahr 1934 in eine skurril-spritzige Revueoperette - mitten im Schnee. Ein Stück mit herrlichen Verwicklungen und der einen oder anderen Winter-Liebelei. Für die Musik sorgt neben Benedikt Eichhorn und Thomas Pigor auch Konrad Koselleck und Christoph Israel.
Außerdem ist vor kurzem im Verlag con anima das Buch "100 Chansons" erschienen, ein Nachschlagewerk vonThomas Pigor in dem seine "Chansons des Moonats" nachzuhören und nachzulesen sind.
www.pigor.de

Sendereihe

Gestaltung