Baustelle in Nicosia

APA/AFP/Matthieu CLAVEL

Ö1 Kunstsonntag: Radiokunst - Kunstradio

Ö1 Kunstsonntag: Radiokunst - Kunstradio

"Soundscape of Nicosia" von Antonis Antoniou

Der Komponist, Soundkünstler und Musiker Antonis Antoniou produziert für Radiokunst-Kunstradio und den "Nebenan: Zypern"-Schwerpunkt auf Ö1 sein neues Hörstück "Nicosia: Sonic Resolution", in dem er dem politischen Gehalt der Klänge und Geräusche seiner Heimatstadt Nicosia nachspürt: ein akustischer Grenzübertritt, bei dem auch auf Aufnahmen aus dem Sound-Archiv des vielseitigen Künstlers zurückgegriffen wird.

Schon lange beschäftigt sich Antoniou mit der Klanglandschaft Zyperns und deren Veränderungen wie in "Soundscape Nicosia - Veränderungen in der Klanglandschaft Nikosias (1957-2007)".

Nikosias Klanglandschaft hat sich in den Jahren zwischen 1957 und 2007 stark verändert. Zahlreiche maßgebliche Faktoren, die Zypern in dieser Zeit geprägt haben, wie die großen historischen und politischen Ereignisse wie die Unruhen und Konflikte von 1963 und die Interventionen des türkischen Militärs auf der Insel 1974, die schließlich zur Teilung Zyperns inklusive seiner Hauptstadt Nikosia führten. Die im heutigen Europa einzige geteilte Stadt hat viele und schnell stattgefundene Veränderungen der Umwelt hinter sich wie die massiven Entwicklungen im Transportwesen und in der Kommunikation. Die digitale Revolution hat auch in Nikosia zu intensiven Veränderungen des Klangbildes der Stadt beigetragen. Eine große Anzahl von markanten Klängen ist verschwunden oder haben sich deutlich verändert, neue Klänge sind hinzugekommen.

Service

Ö1 Kunstradio

Sendereihe

Übersicht