Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung.
1. Multipercussionist Christoph Sietzen auf Jeunesse-Tour
2. "Getting Things Done" - Vorarlberger Baukunst im Rückblick
3. "Imago Dei 2019" im Klangraum Krems

"Singende Beats"
Multipercussionist Christoph Sietzen, Rising Star der internationalen Musikszene, im April und Mai auf großer Jeunesse Österreich-Tournee. Auf dem Programm stehen: Iannis Xenakis: Rebond b für Schlagwerk solo, Arvo Pärt: Für Anna Maria (2006), Variationen zur Gesundung von Arinuschka (Bearbeitungen: Ch. Sietzen), Astor Piazzolla: Romantico (Cinco Piezas, Bearbeitung für Marimba von Christoph Sietzen), Johann Sebastian Bach: Aus Suite e-Moll BWV 996, Christoph Sietzen: Snare Drum Improvisation sowie Werke von Ivan Boumans, Emmanuel Sejourne, Alexej Gerassimez, Isaac Albeniz, Francisco Tárrega, Muramatsu Takatsugu, Guillo Espel.

"Getting Things Done. Evolution of the Built Environment in Vorarlberg"
Die Sonderausstellung, die bereits weltweit in 30 Städten gezeigt wurde, widmet sich der neueren Architektur und Handwerkskunst Vorarlbergs. Präsentiert wird die Entwicklung der sogenannten Vorarlberger Bauschule - von ihren Anfängen in den späten 1950er Jahren bis in die Gegenwart. Bis 05. Mai 2019 im vorarlberg museum in Bregenz.

OSTERFESTIVAL IMAGO DEI 2019
Die singenden Berberfrauen - Sie treffen sich regelmäßig und führen im Verborgenen die alte Tradition des weiblichen Gesangs fort: Die Frauen aus der südwestmarokkanischen Stadt Taroudant. Im Rahmen des Osterfestivals "Imago Dei" im Klangraum Krems in der Minoritenkirche können die Berberfrauen öffentlich - vor Publikum - singen und mit ihren Liedern und Gesängen aus ihrem Leben erzählen. Am 05. April 2019, 19:00 Uhr im Klangraum Krems.

Service

Jeunesse
Vorarlbergmuseum Bregenz
Klangraum Krems

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe