Gregor Seberg

JAN FRANKL

Gregor Seberg: Verwunderungen und Verwundungen

Gedanken des Schauspielers und Kabarettisten Gregor Seberg über die Macht der Dummheit und die Kraft des Humors.

Gestaltung: Peter Blau

Für den Schauspieler und Kabarettisten Gregor Seberg ist die Geschichte der Menschheit eine Geschichte voller Missverständnisse. Um es einmal freundlich auszudrücken. Schließlich gab es noch nie eine Spezies, die so hartnäckig und vielseitig an ihrer eigenen Abschaffung gearbeitet hat. Der Mensch ist dem Menschen das, was den Dinosauriern einst ein Meteorit war. Das gibt Gregor Seberg zu denken. Vor allem, seitdem er sich - seit bald eineinhalb Jahren - auch ganz persönlich für die nächste Generation verantwortlich fühlt.

Für angemessene Musik in den Gedankenpausen sorgen die Wiener Band "Wende Punkt" der Singer-Songwriterin Wendi Gessner, das rund um Franziska Hatz, Tino Klissenbauer und ihre beiden Akkordeons aufspielende Weltmusik-Ensemble "Troi" und einige Titel von der erst am kommenden Freitag erscheinenden neuen CD "Dynamo" des außergewöhnlichen Saiteninstrumente-Duos BartolomeyBittmann.

Der 1967 in Graz geborene Gregor Seberg begann nach seiner Schauspiel-Ausbildung am Konservatorium der Stadt Wien Ende der 1980er-Jahre vor allem im Off-Theater-Bereich als freier Schauspieler, Regisseur und Autor zu arbeiten. Zwei Jahre lang moderierte er auf Ö3 die legendäre nächtliche Phone-In-Sendung "Talk Radio". Ab Mitte der 1990er-Jahre verschob sich der Schwerpunkt seiner darstellerischen Tätigkeit sukzessive in Richtung Film und Fernsehen.

Abseits seiner Erwerbstätigkeit unterstützt Seberg konsequent und mit viel persönlichem Einsatz NGOs, die sich für die Rechte von Geflüchteten und sozial oder finanziell benachteiligte MitbürgerInnen einsetzen. Dabei kommt ihm seine große Popularität in Österreich und in Deutschland zugute. Er verdankt sie er vor allem der Rolle des Oberstleutnant Helmuth Nowak in der Krimiserie "SOKO Donau", der er zwölf Staffeln lang - von 2006 bis 2017 - treu blieb. Und er hätte diese Figur ob ihrer Beliebtheit und des anhaltenden Erfolgs der Serie wahrscheinlich noch lange verkörpern können, aber vor knapp zwei Jahren wagte er den Absprung und beschloss, sich neuen beruflichen und privaten Herausforderungen zu stellen.

2017 wurde Gregor Seberg erstmals Vater. 2018 erarbeitete er seine erste Musik-Show "Seberg Off Music". Vergangene Woche präsentiert er nun mit dem Programm "Wunderboi" das jüngste Kapitel seiner vielfältigen Kleinkunstkarriere. Bevor er mit den Programmen "Oh, du mein Österreich?!" (2011), "Hast Angst, Mayer?" (2014) und "Honigdachs" (2016) zu seinem eigenen Solokabarett-Stil fand, tourte er mit Robert Dubacs satirischen Ein-Personen-Stück "oXYmoron - Was Frauen wirklich wollen" durch Österreich (2005) und spielte mit Werner Brix zwei kabarettistische Lese-Programme: "f.a.l.t. - fucking austrian lese-theater" (2006) und "Die Erleser kommen" (2007).

Service

Gregor Seberg
Wende Punkt
BartolomeyBittmann
Troi

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Tino Klissenbauer
Titel: Drei Jahreszeiten
Album: TROI
Ausführende: Troi
Länge: 03:20 min

Komponist/Komponistin: Matthias Bartolomey
Komponist/Komponistin: Klemens Bittmann
Titel: Elefant
Album: DYNAMO
Ausführende: BartolomeyBittmann
Ausführender/Ausführende: Matthias Bartolomey /cello
Ausführender/Ausführende: Klemens Bittmann /violin, mandola
Länge: 06:25 min
Label: Act 90432

Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Wendi Gessner
Komponist/Komponistin: Wendi Gessner
Titel: Was
Album: MUT ZUM WUNSCH
Ausführende: Wende Punkt
Solist/Solistin: Wendi Gessner /Gesang
Länge: 03:20 min

Komponist/Komponistin: Tino Klissenbauer
Titel: Don't close up
Album: TROI
Ausführende: Troi
Länge: 03:15 min

Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Wendi Gessner
Komponist/Komponistin: Wendi Gessner
Titel: Mut zum Sinn
Album: MUT ZUM WUNSCH
Ausführende: Wende Punkt
Solist/Solistin: Wendi Gessner /Gesang
Länge: 02:50 min

Komponist/Komponistin: Matthias Bartolomey
Komponist/Komponistin: Klemens Bittmann
Titel: Glockenturm
Album: DYNAMO
Ausführende: BartolomeyBittmann
Ausführender/Ausführende: Matthias Bartolomey /cello
Ausführender/Ausführende: Klemens Bittmann /violin, mandola
Länge: 04:59 min
Label: Act 90432

Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Wendi Gessner
Komponist/Komponistin: Wendi Gessner
Titel: Angstwut
Album: MUT ZUM WUNSCH
Ausführende: Wende Punkt
Solist/Solistin: Wendi Gessner /Gesang
Länge: 02:30 min

Komponist/Komponistin: Tino Klissenbauer
Titel: Vor der Kamera
Album: TROI
Ausführende: Troi
Länge: 03:15 min

Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Wendi Gessner
Komponist/Komponistin: Wendi Gessner
Titel: Lachendes, weinendes Auge
Album: MUT ZUM WUNSCH
Ausführende: Wende Punkt
Solist/Solistin: Wendi Gessner /Gesang
Länge: 04:10 min

Komponist/Komponistin: Matthias Bartolomey
Komponist/Komponistin: Klemens Bittmann
Titel: Föhn
Album: DYNAMO
Ausführende: BartolomeyBittmann
Ausführender/Ausführende: Matthias Bartolomey /cello
Ausführender/Ausführende: Klemens Bittmann /violin, mandola
Länge: 04:46 min
Label: Act 90432

weiteren Inhalt einblenden