Fastentuch (Ausschnitt)

ROBERT PASSINI

Klezmer, Fastentuch-Installation, Mark-Rothko-Retrospektive

Hildegard von Bingen goes Klezmer: Momentum und das Moritz-Weiß-Klezmer-Trio +++ Verhüllen, um neu zu sehen: Fastentuch-Installation in der Wiener Michaelerkirche +++ Spirituelle Bild-Sprache: Mark-Rothko-Retrospektive im KHM +++ Von der ganz anderen Gerechtigkeit Gottes: Bibelessay zu Lukas 15, 1 - 3.11 - 32. - Moderation: Doris Appel

1. Hildegard von Bingen goes Klezmer: Momentum und das Moritz-Weiß-Klezmer-Trio

Es ist Crossover von seiner besten Seite und erzählt von einem musikalisch-interreligiösen Dialog zwischen einem Gesangsensemble, das Werke früher Jahrhunderte interpretiert, und einem Klezmer Trio, genauer gesagt, dem Moritz-Weiß-Klezmer Trio. Gemeinsam mit dem Vokalensemble Momentum und dem Gambisten Georg Kroneis wird hier Transzendenz in ihrer klangvollsten Form geübt: Da werden religiöse Grenzen überstiegen, ebenso wie die Grenzen zwischen Epochen - dem Mittelalter und der Moderne. Osteuropäische Städtlmusik meets Musik der großen Universalgelehrten und Mystikerin Hildegard von Bingen aus dem 12. Jahrhundert. Was sich die jungen Musikerinnen und Musiker dazu denken - und vor allem, wie das klingt - das hat Brigitte Krautgartner in Erfahrung gebracht.


2. Verhüllen, um neu zu sehen: Fastentuch-Installation in der Wiener Michaelerkirche

Eine Einladung zur Stille und in die Reflexion - das ist der alte Brauch des Fastentuchs, der vor allem in katholischen Kirchen zunehmend neu belebt wird. In der vorösterlichen Fasten- oder Passionszeit verhüllen solche meist künstlerisch gestalteten Fastentücher das Altarbild oder das Kruzifix und bieten damit eine Art "Fasten für die Augen" an. So verdeckt derzeit in der Wiener Michaelerkirche eine riesengroße rote Installation den Hochaltar. Ein Werk der amerikanischen Künstler Connor Tingley und Peter Savic, das den Titel "Sursum Carnes" hat, "Das Erhöhte Fleisch". Judith Fürst hat es sich von der Kunsthistorikerin und Wiener Diözesankonservatorin Elena Holzhausen deuten lassen.


3. Spirituelle Bild-Sprache: Mark-Rothko-Retrospektive im KHM

An moderne Fastentücher erinnern auch die späten Gemälde des großen amerikanischen Künstlers Mark Rothko, der von 1903 bis 1970 gelebt hat: große Farbflächen, reduziert und doch reichhaltig; flächige Bilder, oft mit Rottönen, die die Betrachtenden zum meditativen Dialog mit dem Kunstwerk einladen. "Es ging ihm um die großen Fragen der Menschheit", sagte sein Sohn Christopher Rothko anlässlich der Ausstellungseröffnung im Kunsthistorischen Museum Wien: "Warum sind wir hier? Was passiert, wenn wir sterben? Gibt es einen Gott?" Die erste umfassende Rothko-Retrospektive in Österreich präsentiert einen Überblick über die Werke des Künstlers, von den frühen figurativen der 1930er Jahre bis zu den flächigen der 1950er und 1960er Jahre, mit denen Mark Rothko schließlich weltberühmt geworden ist. Brigitte Krautgartner hat den Kunstwissenschaftler Gustav Schörghofer - er ist auch Philosoph, Theologe und Jesuit - eingeladen, mit ihr die Ausstellung zu besuchen.


4. Von der ganz anderen Gerechtigkeit Gottes: Bibelessay zu Lukas 15, 1 - 3.11 - 32

Es ist eine durchaus aufwühlende Geschichte, die am sogenannten 4. Sonntag in der Fastenzeit in katholischen Kirchen als Evangelium zu hören ist: das von Jesus erzählte Gleichnis vom verlorenen Sohn - oder auch vom guten Vater, wie man will. Zu finden im Neuen Testament bei Lukas, verfasst um das Jahr 70. Für LEBENSKUNST hat sich Markus Schlagnitweit Gedanken zu diesem Text gemacht. Er hat katholische Theologie und Sozialethik studiert und ist derzeit Akademikerinnen- und Künstlerseelsorger der Diözese Linz sowie Rektor der Ursulinenkirche in Linz.

Service

Bibelessay zu Lukas 15, 1 - 3. 11 - 32
Moritz Weiß Klezmer Trio
Michaelerkirche Wien
Kunsthistorisches Museum Wien

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach/1685 - 1750
Titel: 1. Credo in unum Deum / Nr.12 Chor (00:01:56)
Gesamttitel: J.S.Bach MESSE EN SI
Album: MESSE IN H-MOLL BWV 232 für Soli, Chor und Orchester / CD 2
Solist/Solistin: Johannette Zomer /Sopran
Solist/Solistin: Véronique Gens /Sopran
Solist/Solistin: Andreas Scholl /Alt
Solist/Solistin: Christoph Prégardien /Tenor
Solist/Solistin: Peter Kooy /Bass
Solist/Solistin: Hanno Müller - Brachmann /Bass
Ausführende: Chor und Orchester Collegium Vocale
Leitung: Philippe Herreweghe
Länge: 01:56 min
Label: HMC 901614.15 (2 CD)

Komponist/Komponistin: Juan Gutierrez de Padilla/um 1590 - 1664
Vorlage: Bibel NT, Lukas 15, 21 - 24
Album: STREAMS OF TEARS - Juan Gutierrez de Padilla (um 1590-1664)
Titel: Pater peccavi in caelum et coram te - Motette zu 8 Stimmen und B.c.
Anderssprachiger Textanfang: Vater, ich habe gesündig gegen den Himmel und vor dir
Chor: The Sixteen
Ausführender/Ausführende: Julie Cooper /Sopran
Ausführender/Ausführende: Ben Davies /Baß
Ausführender/Ausführende: Mark Dobell /Tenor
Ausführender/Ausführende: Eamonn Dougan /Baß
Leitung: Harry Christophers
Länge: 04:45 min
Label: Coro COR 16059

Komponist/Komponistin: Hildegard von Bingen/1098 - 1179
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Hildegard von Bingen/1098 - 1179
Album: THE ORIGIN OF FIRE - Music and Visions of Hildegard von Bingen
Titel: Antiphon : Caritas habundat in omnia (Quelle : "Dendermonde Codex", um 1175)
Textanfang: Caritas habundat in omnia de imis excellentissima super sidera
abundat
Ausführende: Anonymous 4
Ausführender/Ausführende: Marsha Genensky /Gesang
Ausführender/Ausführende: Susan Hellauer /Gesang
Ausführender/Ausführende: Jacqueline Horner /Gesang
Ausführender/Ausführende: Johanna Maria Rose /Gesang
Länge: 02:15 min
Label: Harmonia mundi HMU 907327

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
Titel: MISSA BREVIS SANCTI JOANNIS DE DIO in B-Dur Hob.XXII/7 - für Sopransolo, Chor, Kammerorchester und Orgel
* 16. Sanctus - Allegro (00:01:01)
Populartitel: Kleine Orgelmesse
Solist/Solistin: Tamara Matthews /Sopran
Solist/Solistin: Jeffrey Thomas /Orgel
Chor: American Bach Soloists Choir
Orchester: American Classical Soloists
Leitung: Jeffrey Thomas
Länge: 01:01 min
Label: Koch International Classics 37

Komponist/Komponistin: Wolfgang Amadeus Mozart/1756 - 1791
Vorlage: Bibel AT, Psalm 109 - 116
Vorlage: Bibel NT, Lukas 1, 46 - 56
Titel: Vesperae solennes de confessore, KV 339 - Vesper für Soli, Chor, Orchester und Orgel
* 3. Beatus vir qui timet Dominum (Psalm 111) (00:04:11)
Anderssprachiger Titel: Selig der Mann, der den Herren fürchtet, der seine Gebete eifrig befolgt
Album: MOZART: SALZBURGER KIRCHENMUSIK
Solist/Solistin: Cornelia Samuelis /Sopran
Solist/Solistin: Ursula Eittinger /Alt
Solist/Solistin: Benoit Haller /Tenor
Solist/Solistin: Markus Flaig /Baß
Chor: Kölner Kammerchor
Orchester: Collegium Cartusianum
Leitung: Peter Neumann
Länge: 04:11 min
Label: Gold MDG 33213462

weiteren Inhalt einblenden