Von Almen und Stränden

Noëmi Lerch: Schreiben auf der Alm

Noëmi Lerch ist nicht nur Schriftstellerin, sondern auch Hirtin. Die 31-jährige Schweizerin lebt seit einigen Jahren auf einem Bauernhof im Valle di Blenio im Nordtessin. Die Sommer verbringt sie auf den Almen Motterascio und Garzotto. Ihre Eindrücke vom Arbeiten und Leben in den Bergen nimmt die Autorin auf und verarbeitet sie zu Texten. Ihre Sprache ist dabei einfach, klar und bodenständig. - Gestaltung: Jakob Fessler


Buch: Meeresstrand und Mammutwiese

Matthias Harzhauser, Abteilungsleiter der geologisch-paläontologischen Abteilung im Naturhistorischen Museum Wien, hat sich bereits als Kind mehr für die Vergangenheit als für die Gegenwart interessiert.Vor Millionen von Jahren hat es zB im Weinviertel dramatisch anders ausgesehen, weiß er: "Haie, Seekühe und Delphine genossen hier hier ein Leben in subtropischen Wassertemperaturen."
"Meeresstrand und Mammutwiese" heißt das eben in der Edition Winkler Hermaden erschienene Buch von Matthias Harzhauser und Thomas Hofmann. Es ist ein zeithistorischer Rundgang durch Landschaften und Gesteinsschichten aus der Perspektive eines Geologen und eines Paläontologen.- Gestaltung: Hanna Ronzheimer

Service

Noëmi Lerch, Willkommen im Tal der Tränen. Mit Bildern von Alexandra Kaufmann und Hanin Lerch.
Noemi Lerch
Verlag Die Brotsuppe
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe