Weniger Eisdicke bei Österreichs Gletschern +++ Mehr junge Menschen bei Austauschprogrammen

Klima, Erasmus+

Weniger Eisdicke bei Österreichs Gletschern

Die Gletscher in Österreich verlieren einen Meter an Eisdicke im Schnitt pro Jahr - das zeigen neue Modellrechnungen der Akademie der Wissenschaften. Details auch auf science.ORF.at.

Gestaltung: Georg Oberhammer
Mit:
Kay Helfricht, Gebirgsforscher am Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) in Innsbruck


Mehr junge Menschen bei Austauschprogrammen

Mehr als 18.000 junge Österreicher/innen sind 2018 über das Erasmus-Programm zum Lernen ins Ausland gegangen - es sollen noch mehr werden, wenn es nach den Plänen der EU geht. Sie möchte das Budget für das Mobilitätsprogramm erhöhen und auch neue Gruppen ansprechen - und das schon unabhängig von der Wahl zum Europäischen Parlament und der Neubesetzung der Kommission.

Gestaltung: Elke Ziegler
Mit:
Sophie Beernaerts, Leiterin der Erasmus+ Koordination der Europäischen Kommission
Ernst Gesslbauer, Erasmus+-Koordinator beim Österreichischen Austauschdienst (ÖAD)


Redaktion: Barbara Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung