Missbrauch, Kardinal Schönborn OP, Tag der Herkunftsmütter

Papst erlässt Meldepflicht für Missbrauchsfälle +++ Kardinal Schönborn: Krebs-OP gut überstanden +++ Tag der Herkunftsmütter. - Moderation: Andreas Mittendorfer

1. Papst erlässt Meldepflicht für Missbrauchsfälle

Im Kampf gegen sexuellen Missbrauch in der katholischen Kirche hat Papst Franziskus für die Kirche weltweit eine Meldepflicht für Fälle sexuellen Missbrauchs erlassen. Für Kleriker und Ordensleute werde ab Juni 2019 die Verpflichtung eingeführt, Missbrauchs- und Vertuschungsfälle umgehend den kirchlichen Behörden zu melden, so geht es aus dem Dekret des Papstes hervor. Außerdem müssen alle Diözesen weltweit leicht zugängliche Anlaufstellen einrichten, wo sexueller Missbrauch durch Geistliche angezeigt werden kann. Aus Rom berichtet Katharina Wagner.


2. Kardinal Schönborn: Krebs-OP gut überstanden

Der Wiener Erzbischof, Christoph Kardinal Schönborn, hat seine Prostata-Krebs-OP gut überstanden, das teilte die Erzdiözese heute mit. Er werde sich in den nächsten Wochen auskurieren und wolle zu Pfingsten wieder fit sein.


3. Tag der Herkunftsmütter

Mütter, die ihre Kinder anonym zur Welt bringen oder zur Adoption freigeben, ziehen sich oft zurück, verheimlichen das Erlebte, bleiben allein. Diese Erfahrungen aus der Beratungstätigkeit ließ die Kontaktstelle "Anonyme Geburt - Babyklappe" der Caritas Steiermark den Samstag vor dem Muttertag zum Tag der Herkunftsmütter ausrufen, wie Peter Rudlof berichtet.

Service

Caritas Steiermark

Kostenfreie Podcasts:
Religion aktuell - XML
Religion aktuell - iTunes

Sendereihe

Gestaltung