Stefan Zweig, Egon Erwin Kisch und ein kabarettistischer Monatsrückblick

Die Woche im RadioKulturhaus, präsentiert von Andreas Wolf

21.5: Stefan Zweigs Novelle "Die spät bezahlte Schuld"
"Die spät bezahlte Schuld" ist eine Novelle, die aus Stefan Zweigs brasilianischem Nachlass stammt. Der Text handelt von einer Jugendschwärmerei und "eines jener tiefen Geheimnisse, die man trotzig sogar sich selber verschweigt". Mit der Beichte einer Briefschreiberin, porträtiert Zweig die Auswirkungen einer restriktiven Gesellschaft auf die psychische Entwicklung und enttarnt die Unmenschlichkeit einer Kultur, in der insbesondere die weibliche Sexualität massiv verdrängt wird.
Aus "Die spät bezahlte Schuld" liest Katharina Stemberger, am kommenden Dienstag ab 19 Uhr 30 im Großen Sendesaal. Musikalisch aufgebrochen und verstärkt wird der Text durch die beiden herausragenden Musiker Eduard Kutrowatz am Klavier und dem ehemaligen Ersten Solocellisten der Wiener Philharmoniker Franz Bartolomey. Gemeinsam spielen sie Werke von Franz Schubert, Anton Webern, Edward Elger, Johann Strauss, Anton Rubinstein und Fritz Kreisler.

Haidingers LiteraTouren: "Schreib das auf, Kisch!"
"Haidingers LiteraTouren" ist der Titel einer Veranstaltungsreihe in der, der Wissenschaftsjournalist Martin Haidinger Schmankerln Österreichischer, beziehungsweise Altösterreichischer Literatur präsentiert. Unter dem Titel "Schreib das auf Kisch!" Setzt er sich diesmal mit dem 1885 in Prag geborenen und 1948 dort auch verstorbenen "Rasenden Reporter" Egon Erwin Kisch auseinander.
Mit der Wahrheit nahm es "Egonek", wie Egon Erwin Kisch auch genannt wurde, nicht immer ganz genau. Halbwahrheiten und klassische "Fake News", brilliant formuliert, und mit hohem moralischem Anspruch versehen, begleiteten sein Schaffen, so auch im "Fall Redl" oder im "Markplatz der Sensationen". Am kommenden Dienstag liest Martin Haidinger, ab 19 Uhr im RadioCafe Ausschnitte aus Meisterreportagen und anderen Werken des "Rasenden Reporters".

20.5 Die Tafelrunde
Am kommenden Montag wird ab 19 Uhr 30 im Großen Sendesaal wieder zur "Tafelrunde" gebeten. Aufgezeichnet wird der kabarettistische Monatsrückblick für ORF III. Zu Gast bei Gerald Fleischhacker sind l die Kernölamazonen, Florian Scheuba, Guido Tartarotti, sowie Herbert Steinböck.

Service

Details zu den Veranstaltungen im ORF RadioKulturhaus

Sendereihe

Übersicht