Erfrischender Beethoven

mit Rainer Elstner. Jonathan Biss und sein Beethoven-Sonaten-Projekt.

Diese Beethoven-Interpretation birgt einige Überraschungen: Jonathan Biss hat das Vol. 8 seines Beethoven-Klaviersonaten-Zyklus herausgebracht. Aufhorchen lässt der US-Amerikaner mit seinem erfrischend klaren Klavierton. Dazu kommt eine achtsame, auf Transparenz achtende Gestaltung und eine überlegene Bewältigung großer Formen.

Jonathan Biss stammt aus einer Musikerfamilie. Samuel Barber schrieb für Biss' Großmutter Raya Garbousova ein Cello-Konzert, seine Eltern sind Violinsolisten.

Er habe, schreibt Biss in seiner offiziellen Biografie, schon vor seiner Geburt Mozarts A-Dur-Violinkonzert aufgeführt - gemeinsam mit seiner Mutter, der israelisch-rumänischen Geigerin Miriam Fried und dem Cleveland Orchestra unter Lorin Maazel. In einer Kritik wurde die ruhige, innere musikalische Stimme der hochschwangeren Geigensolistin gelobt, so Biss. Mittlerweile sind Mutter und Sohn ein eingespieltes Kammermusik-Duo, das häufig gemeinsam auftritt.

Die gesamte offizielle Biografie ist in diesem Ton geschrieben, ein witziges Spiel mit diesem oft bierernst gehandhabten Textgenre. "Mr. Biss was blessed with excellent teachers", ist da zu lesen: Mit 17 kam er ans Curtis Institute of Music, wo er bei Leon Fleisher studierte - ein phänomenales Lern-Erlebnis sei das gewesen, immer dann, wenn Mr. Biss kurz unter dem Flügel hervorkam, wo er stets nachschaute, wo der surreal schöne Klavierklang des Leon Fleisher herkommt und ob dieser Klang auf Magie beruht oder doch auf pharmazeutischen Produkten.

2007 kam es dann zu einem postnatalen Zusammentreffen von Jonathan Biss mit dem Cleveland Orchestra. Zu seinen Schwerpunkten gehört Kammermusik, Werke der Romantik und auch zeitgenössische Musik - so hat er vor zwei Jahren ein Klavierkonzert von Salvatore Sciarrino uraufgeführt. In Zusammenarbeit mit einer Online-Lernplattform bietet Biss einen Video-Lehrgang zu einigen ausgewählten Beethoven-Sonaten an.

In dieser Sendung zudem: eine Vorschau auf den DiabelliSommer.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Beethoven
Piano Sonatas op 13, 14, 54 & 110
Jonathon Biss (piano)
Meyer Media MM19049

Jonathan Biss
DiabelliSommer

Sendereihe

Gestaltung

  • Rainer Elstner

Playlist

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Album: Beethoven: Piano Sonatas Vol. 8
Titel: Piano Sonata No. 10 in G Major, Op. 14 No. 2, Scherzo - Allegro assai
Ausführende: Jonathan Biss
Länge: 03:20 min
Label: JB Records

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Album: Beethoven: Piano Sonatas Vol. 8
Titel: Piano Sonata No. 8 in C Minor, Op. 13 ("Pathétique"), Grave - Allegro di molto e con brio
Ausführende: Jonathan Biss
Länge: 08:22 min
Label: JB Records

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Album: Beethoven: Piano Sonatas Vol. 8
Titel: Piano Sonata No. 10 in G Major, Op. 14 No. 2, Andante
Ausführende: Jonathan Biss
Länge: 04:38 min
Label: JB Records

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Album: Beethoven: Piano Sonatas Vol. 8
Titel: Piano Sonata No. 8 in C Minor, Op. 13 ("Pathétique"), Adagio cantabile
Ausführende: Jonathan Biss
Länge: 02:30 min
Label: JB Records

weiteren Inhalt einblenden