Ruhe, Tempo, Schweigen

Wie lange schlafen wir +++ Wie schnell lesen wir +++ Was tröstet uns

Wie lange schlafen wir

Der Sommer klopft an und für einige bedeutet das weniger Schlaf: sei es weil sie die lauen Abende nützen und lange auf bleiben, sei es weil die schwülen Nächte den Schlaf rauben. Eine schwedische Studie hinterfragt jetzt, ob Menschen von Natur aus immer die landläufig empfohlenen 7 bis 8 Stunden Schlaf bräuchten. Denn Ruhezeiten verändern sich jahreszeitenabhängig - das zeigt sich zum Beispiel in den Aufzeichnungen eines schwedischen Forschers aus dem 18 Jahrhundert.

Gestaltung: Isabella Ferenci
Mit: Lieve van Egmond, Schlafforscherin Universität Uppsala


Wie schnell lesen wir

Ein Forscher hat fast 200 Einzelstudien zum Thema ausgewertet und kommt zum Ergebnis: wir lesen circa 240 Wörter pro Minute, im Englischen. Bei einem deutschen Text vermutlich eine Spur weniger. Natürlich ist die Studie auch zu lesen - und zwar auf science.ORF.at.

Gestaltung: Eva Obermüller


Was tröstet uns

Einfach mal umarmen oder sanft berühren - das tröstet besser als gut gemeinte Worte. Was viele aus eigener Erfahrung kennen, hat eine psychologische Studie der Uni Wien untersucht. Bei unangenehmen Erfahrungen sind sachte Berührungen hilfreich. Erklärungsversuche hingegen können den Verdruss verstärken. Wie man das misst, ist zu lesen auf science.ORF.at.


Redaktion: Barbara Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung