Industriearbeiterin mit Fernbedienung

AP/SVEN KÄSTNER

Remote Control. Zum Thema: Ferngesteuert

Remote Control. Zum Thema: Ferngesteuert. Präsentation: Andrea Hauer* Anschl.: Diagonals Feiner Musiksalon: Mariola Membrives feat. Marc Ribot - "Lorca, Spanish Songs"

Mit Beiträgen von Roman Tschiedl, Astrid Schwarz, Christoph Winder, Sarah Kriesche, Dominique Gromes und Christian Scheib.

Die erste Fernbedienung war ein in den USA 1948 entwickeltes Kästchen, das über ein Kabel mit dem Fernseher verbunden war. Damit ließ sich zunächst nur das Bild vergrößern oder verkleinern. Die Folgemodelle - drahtlose Handgeräte, mit denen man bereits das Fernsehprogramm umschalten konnte - sollte aus Menschen "Couch-Potatoes" machen. Auf den Geschmack gekommen, erfand man Garagentore, die sich auf Knopfdruck öffnen ließen; Autofenster surrten automatisch herunter; und selbstverständlich sollte man auch nicht mehr Muskelkraft benötigen, um Jalousien auf- und zuzumachen.

Inzwischen kann man über Zeitschaltuhr die Wohnung heizen, man kann den Sonntagsbraten im Backrohr brutzeln und Drohnen steigen lassen. Vielleicht gibt den Befehl dazu Alexa, die sprachgesteuerte, internetbasierte, persönliche Assistentin, die seit 2016 in Europa auf dem Markt ist. Dinge und Systeme werden zusehends intelligenter. Gemacht? Selbständig? Der Kühlschrank, der eigenständig eine Einkaufsliste zusammenstellt und sie gleich dem Supermarkt schickt, scheint mehr zu wissen als sein Besitzer.

Eine Industrieproduktion ohne Fernsteuerung ist längst undenkbar; die Frage ist nur, ob man noch mehr der bewachenden Menschen wegrationalisieren kann.
Wer ist hier ferngesteuert - die alltäglichen Helfer des Menschen, oder Menschen, die sich (allzu) bereitwillig helfen lassen? Maschinen, die für Bequemlichkeit sorgen, oder Menschen, die ihr eigenes Tun untergraben und sich überflüssig machen?

Service

John Brockman, "Was sollen wir von Künstlicher Intelligenz halten?", S. Fischer Verlag

Oskar Aszmann, Laura A. Hruby, "Bionische Rekonstruktion - Wiederherstellung an der Grenze zwischen Mensch und Maschine", Manz Verlag

Michael Schödlbauer, "Wahnbegegnungen - Zugänge zur Paranoia", Psychiatrie Verlag

Grégoire Chamayou, "Ferngesteuerte Gewalt: Eine Theorie der Drohne", Passagen Thema

Peter Singer, "Wired for war: the robotics revolution and conflict in the twenty-first century", Penguin Press

Markus Reisner, "Robotic Wars", Miles Verlag

Jochen Förster, Anthony Loder, "Mrs. Bluetooth: die Geschichte eines vergessenen Genies", Ankerherz Verlag

Vilém Flusser, "Für eine Philosophie der Fotografie", European Photography

MedUni Wien

No MUOS

Center for the Study of the Drone

Heeresgeschichtliches Museum


Aus rechtlichen Gründen kann "Diagonals feiner Musiksalon" nicht zum Download angeboten werden.

Sendereihe

Playlist

Komponist/Komponistin: Delia Derbyshire
Titel: Pot Au Feu
Album: BBC Radiophonic Music
Ausführende: Delia Derbyshire
Länge: 02:13 min
Label: BBC Radio Enterprises REC 25M

Komponist/Komponistin: The Lucksmiths
Titel: Remote Control
Album: First Tape
Ausführende: The Lucksmiths
Länge: 02:03 min
Label: Candle Records - Lucky 3

Komponist/Komponistin: Lou Busch
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Allan Sherman
Titel: Al n' Yetta
Album: My Son, The Celebrity
Ausführende: Allan Sherman
Länge: 03:26 min
Label: Warner Bros. Records WS 1487

Komponist/Komponistin: ASD
Titel: Mensch Gegen Maschine
Album: Blockbasta
Ausführende: ASD
Länge: 04:10 min
Label: Four Music - 8887510845

Komponist/Komponistin: Two Star Symphony
Titel: The Cabinet of Dr Caligari
Ausführende: Two Star Symphony
Länge: 03:10 min

Komponist/Komponistin: Gaël Faye
Titel: À trop courir
Album: Rythmes et botanique
Ausführende: Gaël Faye
Länge: 04:47 min
Label: Universal Music France 5754816

Komponist/Komponistin: Georg Kreisler
Titel: Der Tod, das muß ein Wiener sein
Album: Everblacks
Ausführende: Georg Kreisler
Länge: 01:10 min
Label: Preiser 90306

Komponist/Komponistin: Primus
Titel: Too Many Puppies
Album: Frizzle Fry
Ausführende: Primus
Länge: 03:56 min
Label: Caroline Records - CAROL 1619

Komponist/Komponistin: Josef Klammer
Komponist/Komponistin: Seppo Gründler
Komponist/Komponistin: Stefan Doepner
Titel: W.I.P. - The Sound of the Internet of Things
Album: Mitschnitt vom ORF-Festival musikprotokoll 2017
Ausführende: Klammer & Gründler Duo
Länge: 01:50 min

Komponist/Komponistin: George Antheil
Titel: Ballet Mecanique, Version für 2 Selbstspielklaviere
Gesamttitel: Player Piano 4
Ausführender/Ausführende: Player Piano (Bösendorfer Grand Piano mit Ampico Player Piano Mechanismus, 1927)
Ausführender/Ausführende: Selbstspielklavier (Fischer grand mit Ampico Mechanismus, 1927)
Länge: 02:50 min
Label: MDG 64514042

Komponist/Komponistin: George Antheil
Titel: Symphonie Nr.3 "American"
* Back to Baltimore. Presto - 4.Satz
Orchester: Radio Symphonieorchester Frankfurt
Leitung: Hugh Wolff
Länge: 05:03 min
Label: cpo 7770402

Komponist/Komponistin: Telecommande
Titel: Télécommande
Album: 3615 Telecommande
Ausführende: Telecommande
Länge: 01:28 min
Label: Chipotos Records

Komponist/Komponistin: Federico García Lorca
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Federico García Lorca
Titel: La Tarara
Album: Lorca, Spanish Songs
Ausführende: Mariola Membrives feat. Marc Ribot
Länge: 02:24 min
Label: Karonte KAR740

Komponist/Komponistin: Federico García Lorca
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Federico García Lorca
Titel: Nana de Sevilla
Album: Lorca, Spanish Songs
Ausführende: Mariola Membrives feat. Marc Ribot
Länge: 03:45 min
Label: Karonte KAR740

Komponist/Komponistin: Federico García Lorca
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Federico García Lorca
Titel: Sones de Asturias
Album: Lorca, Spanish Songs
Ausführende: Mariola Membrives feat. Marc Ribot
Länge: 02:36 min
Label: Karonte KAR740

Komponist/Komponistin: Federico García Lorca
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Federico García Lorca
Titel: Anda Jaleo
Album: Lorca, Spanish Songs
Ausführende: Mariola Membrives feat. Marc Ribot
Länge: 02:05 min
Label: Karonte KAR740

weiteren Inhalt einblenden