Hey Siri, gib Kontra!

Sprachassistenzsysteme verstärken Geschlechter-Klischees.
Gestaltung: Juliane Nagiller

Alexa, Siri oder Cortana: Intelligente Sprachassistenzsysteme antworten uns seit Anfang an mit Frauenstimmen. Mittlerweile können einige auch mit Männerstimme sprechen, doch auf den Geräten voreingestellt ist immer noch die weibliche Variante. Das ist ein Problem, sagt die UNO in einem aktuellen Bericht, denn Sprachassistenzsysteme geben sich nämlich auch hilfsbereit, geduldig und unterwürfig. Und diese Eigenschaften hauptsächlich mit Weiblichkeit in Verbindung zu bringen, kann gesellschaftliche Auswirkungen haben, berichtet Juliane Nagiller.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe