Schon gehört?

Schon gehört?

Die Ö1 Club-Sendung
1. Tschechow bei den Sommerspielen Perchtoldsdorf
2. Festival Szene Waldviertel
3. Künstlergespräch mit Otto Zitko- "Retroprospektiv" im Lentos Museum Linz

Klassisches Sommertheater auf hohem künstlerischem Niveau bieten heuer wieder die Sommerspiele Perchtoldsdorf in Niederösterreich. Am 27. Juni hat vor der malerischen Kulisse der Burg Anton Tschechows Tragikomödie "Onkel Wanja" Premiere. Der russische Dichter hat ihr den Untertitel "Szenen aus dem Landleben" gegeben, doch es sind alles andere als idyllische Szenen, die sich auf dem Gut abspielen das Onkel Wanja mit seiner Nichte Sonja für seinen Schwager bewirtschaftet. Bei einem Besuch des Schwagers, einem Professor aus der Großstadt, gerät das geregelte Landleben nämlich ins Wanken .
Inszenierung: Michael Sturminger. Mit Jörg Witte, Andreas Patton, Alexander Tschernek, Michou Friesz, Inge Maux, u.a.


Kunst & Kultur aus dem Urbanen mit dem Leben in der Region verbinden - Das ist das Grundkonzept des "SZENE Waldviertel FESTIVALS". Unter der künstlerischen Leitung von Stefan Rabl werden noch bis 14. Juli unterschiedlichste Produktionen aus Theater, Musik, Tanz, Film, Installationen, Performances sowie viele Interaktionen für heranwachsende und erwachsene Menschen an unterschiedlichsten Spielorten im ganzen Waldviertel geboten. Ein Festivalort ist etwa die Burg Raabs - und da findet morgen ein Spiele- und Erzählfest statt, wo Familien ab 11:00 einen ganzen Tag gemeinsam bei zahlreichen Veranstaltungen auf der historischen Anlage verbringen und sich von Märchen und Spielen inspirieren lassen können. Um 17:00 führt dann das Stationentheater "Don Quijote-Traurige Gestalten" durch die altehrwürdigen Gemäuer und den Burggarten.


Das Werk des 1959 in Oberösterreich geborenen Künstlers Otto Zitko, der in Wien u.a. bei Peter Weibel studierte, wurde mehrfach ausgezeichnet und ist international gefragt. Es umfasst vielfältige Bildträger und Materialien, etwa Leinwand- und Papierbilder, Ruß- und Hinterglasarbeiten, Holztafeln, großformatige Alutafeln und Wandarbeiten. Bekannt ist der Otto Zitko v.a. für das Experimentieren mit der Linie. Anlässlich seines 60. Geburtstages präsentiert das Lentos Museum in Linz aktuell eine große Otto Zitko Ausstellung mit dem Titel "Retro prospektiv". Ein Blick in die Zukunft, geschärft in vergangenen Auseinandersetzungen. Die Schau läuft bis 15. September 2019.

Service

Sommerspiele Perchtoldsdorf
Szene Waldviertel
Lentos Museum



Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung