Regenbogen-Zebrastreifen in Wien

APA/HANS KLAUS TECHT

Radiokolleg - Legale Liebe

Die Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in Österreich (1). Gestaltung: Christa Nebenführ.

Seit dem 1. Jänner 2019 steht es homosexuellen und heterosexuellen Paaren in Österreich gleichermaßen offen, die Ehe zu schließen. Erst damit sind gleichgeschlechtliche sexuelle Beziehungen in der Gesellschaft angekommen. Der Blick zurück zeigt eine Spur der Verfolgung und Rechtlosigkeit, aber auch des Widerstandes und Engagements. Von der Abschaffung der Todesstrafe für gleichgeschlechtliche Handlungen unter Männern durch Josef II. im Jahr 1787 bis zur Straffreiheit im Jahr 1971 dauerte es fast 200 Jahre, bis zur rechtlichen Gleichstellung noch einmal beinahe 50.

Die "Radiokolleg"-Reihe "Legale Liebe" nimmt die diesjährige Ausrichtung der Europride in Österreich und das zehnjährige Bestehen des Zentrums für queere Geschichte - QWIEN - zum Anlass, den Blick auf die österreichische Geschichte einer weltweiten Befreiungs- und Emanzipationsbewegung zu werfen. Vor 50 Jahren wurde nicht nur das Woodstock-Festival begangen, zum ersten Mal zwei Universitätsrechner über Datenleitung miteinander verbunden und damit der Grundstein für das Internet gelegt sowie der Mond von Astronauten betreten, sondern mit dem Stonewall-Aufstand auch ein Wendepunkt im Kampf für Gleichbehandlung und Anerkennung sexuell gleichgeschlechtlich orientierter Menschen eingeläutet. Damals widersetzte sich eine Gruppe von Lesben, Schwulen und Trans*Personen bei einer Razzia in der New Yorker Bar Stonewall Inn in der Christopher Street im Stadtteil Greenwich Village ihrer Verhaftung.

Christa Nebenführ hat Festakte besucht, mit Aktivist/innen, Historiker/innen, Zeitzeug/innen und mit Lesben und Schwulen der jüngeren Generation über ihre individuelle und die gemeinsame Geschichte gesprochen.

Service

LITERATUR:

Emcke, Carolin: Ja heißt ja und ... (S. FISCHER)

Repnik, Ulrike: die geschichte der lesben- und schwulenbewegung in österreich (Milena)

Holzleithner, Elisabeth: Recht Macht Geschlecht. Legal Gender Studies. Eine Einführung. (Facultas)

Treiblmayr, Christopher: Bewegte Männer. Männlichkeit und männliche Homosexualität im deutschen Kino der 1990er Jahre. Böhlau

Geheimsache Leben: Schwule und Lesben im Wien des 20. Jahrhunderts
von Andreas Brunner, Ines Rieder, Hannes Sulzenbacher et al. (Löcker)


LINKS:

QWien - Zentrum für queere Geschichte
Die Villa
FAmOs Regenbogenfamilien
Homosexuelle Initiative Wien
Kurt Krickler
Europride 2019

Kostenfreie Podcasts:
Radiokolleg - XML
Radiokolleg - iTunes

Sendereihe