Reisen ohne Auto, Schnellzug und Flugzeug

Reisen einst und jetzt. Wie Hahn, Schaf und Ente die ersten Ballonfahrer wurden

Ferienzeit ist Reisezeit. Der Radiohund fragt sich, ob das immer schon so war oder wie die Menschen früher verreist sind - in jener Urzeit, als es noch keine Autos, keine Flugzeuge oder Schnellzüge gab. Im Technischen Museum in Wien trifft er Maria Bruck, die ihn auf eine Zeitreise mitnimmt - mit einem Ballon und Hannibal, der Pferdeeisenbahn.


Maria Bruck: "Das war nicht immer so, dass die Menschen so viel und so einfach, vor allem auch so bequem verreist sind. Im Gegenteil - das war gar nicht häufig und gar nicht üblich. Die Leute sind vielleicht mit dem Schiff unterwegs gewesen, auf der Donau, oder ein bisschen mit der Eisenbahn gefahren. Das war sehr, sehr abenteuerlich."


Gestaltung: Barbara Zeithammer

Service

Technisches Museum Wien
Ausstellungen: Mobilität, In Bewegung, LOK.Erlebnis

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe