Pariser Präzision trifft auf Wiener Schule

Dusapin und Webern im Dialog: Das Klangforum Wien und Emilio Pomàrico bei den Salzburger Festspielen. Gestaltung: Philipp Weismann

Ein Schwerpunkt im Salzburger Festspielsommer 2019 gilt dem 1955 geborenen Komponisten Pascal Dusapin. Dusapin, der aus dem französischen Nancy stammt, studierte u.a. bei Olivier Messiaen und Iannis Xenakis in Paris. Letzteren bezeichnete er als seinen "musikalischen Vater".

Im Konzert mit dem Klangforum Wien unter Emilio Pomàrico im großen Saal der Stiftung Mozarteum steht neben Pascal Dusapin ein Komponist der Wiener Schule im Mittelpunkt: Anton Webern. Vier Werke von Dusapin (Attacca für zwei Trompeten und Pauke, "Ohé" für Klarinette und Violoncello, "Cascando" für acht Instrumentalisten, Coda für 13 Instrumentalisten) und drei Kompositionen von Webern (Symphonie für Klarinette, Bassklarinette, zwei Hörner, Harfe und Streichquartett op. 21, Quartett für Violine, Klarinette, Tenorsaxofon und Klavier op. 22, Sechs Stücke für Orchester op. 6 in der Fassung für Kammerorchester) werden jeweils abwechselnd präsentiert.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Pascal Dusapin/geb. 1955
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2019/ZEIT MIT DUSAPIN 5 (SFMOZ190806-1_S)
Titel: Attacca für zwei Trompeten und Pauke
Ausführende: Mitglieder des Klangforum Wien
Ausführender/Ausführende: Per Ivarsson /Trompete
Ausführender/Ausführende: Nenad Markovic /Trompete
Ausführender/Ausführende: Lukas Schiske /Pauke
Länge: 03:51 min
Label: Éditions Salabert

Komponist/Komponistin: Anton Webern/1883 - 1945
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2019/ZEIT MIT DUSAPIN 5 (SFMOZ190806-2_S)
Titel: Symphonie op.21 für Klarinette, Bassklarinette, zwei Hörner, Harfe, zwei Violinen, Viola und Violoncello
* 1. Ruhig schreitend (06:09)
* 2. Variationen. Thema: Sehr ruhig - I.Variation: lebhafter - II.Variation: sehr lebhaft - III.Variation: wieder mäßiger - IV.Variation: äußerst ruhig - V.Variation: sehr lebhaft - VI.Variation: marschmäßig - VII.Variation: etwas breiter - Coda (03:01)
Ausführende: Klangforum Wien
Leitung: Emilio Pomàrico
Länge: 09:23 min
Label: UE LM

Komponist/Komponistin: Pascal Dusapin/geb. 1955
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2019/ZEIT MIT DUSAPIN 5 (SFMOZ190806-3_S)
Titel: Ohé. Duo für Klarinette und Violoncello
Ausführende: Mitglieder des Klangforum Wien
Ausführender/Ausführende: Olivier Vivarès /Klarinette
Ausführender/Ausführende: Andreas Lindenbaum /Violoncello
Länge: 09:07 min
Label: Éditions Salabert

Komponist/Komponistin: Anton Webern
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2019/ZEIT MIT DUSAPIN 5 (SFMOZ190806-7_S)
Titel: Sechs Stücke op.6 für Orchester (Fassung für Kammerorchester)
* 1. Etwas bewegte Achtel (01:07)
* 2. Bewegt (01:22)
* 3. Zart bewegt (00:54)
* 4. Langsam. Marcia funebre (05:02)
* 5. Sehr langsam (02:33)
* 6. Zart bewegt (01:54)
Ausführende: Klangforum Wien
Leitung: Emilio Pomàrico
Länge: 13:24 min
Label: UE LM

Komponist/Komponistin: Pascal Dusapin/geb. 1955
Gesamttitel: Salzburger Festspiele 2019/ZEIT MIT DUSAPIN 5 (SFMOZ190806-6_S)
Titel: Coda für 13 Instrumentalisten
Ausführende: Klangforum Wien
Leitung: Emilio Pomàrico
Länge: 11:17 min
Label: Éditions Salabert LM

weiteren Inhalt einblenden