Neue Orgelmusik mit Wolfgang Kogert

Die Gesamteinspielung des Orgelwerks von Zsigmond Szathmáry. Gestaltung: Marie-Therese Rudolph

Wolfgang Kogert ist Organist an der traditionsreichen Wiener Hofburgkapelle, wo er mit der Wiener Hofmusikkapelle regelmäßig musiziert. Beim Internationalen Wedstrijd Musica Antiqua in Brügge wurde Kogert 2006 mit einem vielbeachteten Ersten Preis ausgezeichnet, 2013 war er Artist in Residence an der Cité Internationale des Arts in Paris. Er unterrichtet seit 2015 an der Universität für Musik Mozarteum und ist seit 2019 habilitiert.

Mit großer Leidenschaft widmet sich Wolfgang Kogert der neuen Orgelliteratur und deren Komponisten und Komponistinnen. Es wundert daher nicht, dass er zu den versiertesten Interpreten zeitgenössischer Werke für Orgel zählt. Eine enge Zusammenarbeit verbindet bzw. verband ihn mit Friedrich Cerha, Jean-Pierre Leguay, Benoît Mernier, Katharina Klement, Klaus Lang, Wolfgang Mitterer, Thomas Lacôte oder Dieter Schnebel.

Kürzlich erschien anlässlich des 80. Geburtstags des ungarischen Organisten, Pianisten, Komponisten und Dirigenten Zsigmond Szathmáry eine Gesamteinspielung all seiner Werke für und mit Orgel beim Düsseldorfer Label Cybele. Die Aufnahmen fanden an der Orgel der Abtei Marienstatt (Rieger 1970) und den Instrumenten der Lutherkirche Wiesbaden (Walcker 1911 und Klais 1979) statt - mit Martin Schmeding (Orgel), Zsigmond Szathmáry (Orgel), Wolfgang Kogert (Orgel), Anikó Szathmáry (Violine) und Olaf Tzschoppe (Schlagzeug).

Im Gespräch mit Wolfgang Kogert gehen wir auf die Besonderheiten der Kompositionen von Szathmáry ein, die der Organist als "wertvolle Bereicherung des Kanons an Neuer Orgelmusik" einschätzt. Darüber hinaus gibt er Auskunft über die Entwicklung der Orgelliteratur in den vergangenen Jahrzehnten.

Service

Wolfgang Kogert
Internationales interdisziplinäres Symposion: "Zum Maximilian-Jubiläum - Die Orgeln der Hofkirche Innsbruck und ihr kulturelles Umfeld: Geschichte und Gegenwart", 6.-8. September 2019, Haus für Musik, Innsbruck

Sendereihe

Gestaltung

  • Marie-Therese Rudolph

Playlist

Komponist/Komponistin: Friedrich Cerha
Titel: Invention III - für Orgel aus "Neun Inventionen"
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert /Orgel
Länge: 00:59 min
Label: ORF CD3186

Komponist/Komponistin: Zsigmond Szathmáry (*1939)
Titel: Bremer Dom-Musik für zwei Orgeln (2013)
I: Martin Schmeding (Orgel)
I: Wolfgang Kogert (Orgel)
Länge: 10:28 min
Label: Cybele 061807-1

Komponist/Komponistin: Christoph Herndler (*1964)
Titel: rondo (2017)
I: Wolfgang Kogert (Orgel)
Länge: 03:40 min
Label: Edition EIS

Komponist/Komponistin: Katharina Klement/(*1963)
Titel: Drift für Orgel und Elektronik (Ausschnitt) RKHGS150418-3
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert /Orgel
Solist/Solistin: Katharina Klement /Live-Elektronik
Solist/Solistin: Johannes Kretz /Live-Elektronik
Länge: 07:59 min
Label: Eigenverlag / Leihmaterial

Komponist/Komponistin: Friedrich Cerha
Titel: Invention I - für Orgel aus "Neun Inventionen"
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert /Orgel
Länge: 01:16 min
Label: ORF CD3186

Komponist/Komponistin: Friedrich Cerha
Titel: Invention IV - für Orgel aus "Neun Inventionen"
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert /Orgel
Länge: 02:41 min
Label: ORF CD3186

Komponist/Komponistin: Friedrich Cerha
Titel: Invention IX - für Orgel aus "Neun Inventionen"
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert /Orgel
Länge: 01:54 min
Label: ORF CD3186

Komponist/Komponistin: Klaus Lang (*1971)
Titel: weißbärtig. mond. (2012) (Ausschnitt)
I: Wolfgang Kogert (Orgel)
Länge: 03:22 min
Label: Edition Zeitvertrieb

Komponist/Komponistin: Bernd Richard DEUTSCH
Titel: Okeanos. Konzert für Orgel und Orchester (4. Satz) (GMVS151126-2)
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Stefan Asbury
Solist/Solistin: Wolfgang Kogert /Orgel
Länge: 08:30 min
Label: Boosey & Hawkes / Leihmaterial

weiteren Inhalt einblenden