Im Museum

"Der Dorn". Von Ferdinand von Schirach. Es liest Hans Piesbergen. Gestaltung: Edith Vukan, Präsentation: Gudrun Hamböck.

Feldmayer tritt nach vielen wechselnden Jobs eine Stelle als Wächter im städtischen Antikenmuseum an. Er gewöhnt sich allmählich an die Stille und den immer gleichen Ablauf. Langsam aber beginnt ihn das Museum zu verändern. Feldmayer wird schweigsam, sein Verhalten zwanghaft. Und immer mehr gerät er in den Bann des "Dornausziehers", einer Marmorskulptur, der etwas Entscheidendes fehlt…

Eine der auf realen Gerichtsfällen basierenden Geschichten aus Ferdinand von Schirachs erstem Erzählband "Verbrechen. Stories", die den deutschen Strafverteidiger 2009 schlagartig zum Literaturstar werden ließen.

Service

Ferdinand von Schirach, "Verbrechen. Stories", Piper Verlag. Ungekürzte Taschenbuchausgabe Oktober 2010

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht