Elisabeth Leonskaja bei Proben mit dem RSO

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Herbstgold Festival Eisenstadt 2019

ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Horia Andreescu; Elisabeth Leonskaja, Klavier.
Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur op. 73 Richard Dünser: "The Waste Land" für Orchester (2002) George Enescu: Orchestersuite Nr. 3 D-Dur op. 27 (aufgenommen am 12. September im Schloss Esterházy). Präsentation: Gerhard Krammer

Was für ein Beginn! Mit wahrlich imperialen Gesten durch alle Oktaven macht das Klavier zu den Akkordsäulen des Orchesters in heroischem Es-Dur sofort seine uneingeschränkte Herrschaft klar. Kein Wunder, dass ein findiger englischer Verleger Ludwig van Beethovens größtes und letztes Klavierkonzert Nr. 5 "Emperor" getauft hat.
Als Kaiserin oder Imperatorin will Elisabeth Leonskaja gewiss nicht gelten, aber eine in aller Welt verehrte Grande Dame des Klaviers ist sie allemal: Die aus Russland stammende, lange schon in Wien beheimatete Künstlerin verfügt über virtuose Kraft und Sensibilität gleichermaßen, um dieses packende, lebensfrohe Konzert auszuloten.

In seinem Orchesterstück "The Waste Land" setzt der in Bregenz geborene Komponist Richard Dünser, der 2019 60 Jahre alt wird, das gleichnamige Gedicht von T. S. Eliot wortlos in Musik um - trauernd-mitfühlende Botschaften aus dem Grenzland zwischen Leben und Tod.

Wesentlich freundlichere Gefilde erkundet dafür Georges Enescu in seiner 3. Orchestersuite mit dem Untertitel "Villageoise": reizvolle Szenen aus dem Dorfleben durch Tag und Nacht, teils schwelgerisch, teils burlesk. Der u. a. in Wien ausgebildete rumänische Dirigent Horia Andreescu bringt sie aus seiner Heimat mit ans Pult des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien, das Enescus Klangzauber zum Leben erweckt: Kein Geringerer als Pablo Casals nannte Enescu einmal "das größte musikalische Phänomen seit Mozart".
(Herbstgold Festival)

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Ludwig van Beethoven
Titel: 20 JAHRE ÖSTERREICHISCH-UNGARISCHE HAYDNPHILHARMONIE / CD 1
Titel: Symphonie Nr. 7, A-Dur op. 92
* Poco Sostenuto (00:14:02)
* Allegretto (00:08:25)
* Presto assai meno presto (00:09:16)
* Allegro con brio 8.22 + 2.07 Appl.
Orchester: Österreichisch - Ungarische Haydnphilharmonie
Leitung: Adam Fischer
Länge: 42:12 min
Label: Bärenreiter

weiteren Inhalt einblenden