Unser Orchester zu Gast

Live aus dem Großen Sendesaal des RadioKulturhauses in Wien. Gäste: Christoph Becher, Christian Muthspiel, Marcelo Padilla, Franz-Markus Siegert, Catharina Stenström-Langelaar. Präsentation: Albert Hosp

Wieder gibt es im "Ö1 Klassik-Treffpunkt" einen runden Geburtstag zu feiern, und weil das Geburtstagskind aus vielen Mitgliedern besteht, wird das Fest im Großen Sendesaal zelebriert: Das ORF Radio-Symphonieorchester Wien wird 50!

Unterschiedlich zu den anderen "Klassik-Treffpunkten" wird diesmal beinahe ausschließlich Live-Musik geboten, darunter Werke von Joseph Haydn und Richard Dünser sowie einige Werke des Dirigenten dieser Matinee, Christian Muthspiel: Dieser hat schließlich alle zurzeit laufenden Signations komponiert ...!

Albert Hosp begrüßt nicht nur das versammelte Orchester und ein hoffentlich beifallsstarkes Publikum, sondern auch insgesamt sechs Gesprächsgäste: Neben Christian Muthspiel und Orchester-Intendant Christoph Becher werden sich Franz-Markus Siegert (2. Konzertmeister), die Geigerin Tongtong Sun, die Bratschistin Catharina Stenström-Langelaar und Solofagottist Marcelo Padilla zum Gespräch einfinden. Musikalisch vorstellen wird sich auch eines der Ensembles, die "Supercussion Vienna", bestehend aus der Schlagwerkgruppe des Orchesters, und ebenso live aufspielen.

Der designierten Chefdirigentin Marin Alsop ist am heutigen Ö1 "Orchestertag" die Sendung "Hörbilder" gewidmet, nachzuhören noch 7 Tage lang auf unserer Website.

1969 aus dem "Großen Orchester des Österreichischen Rundfunks" hervorgegangen und aufgestockt, wird am 19.9.1969 das Einstandskonzert im Funkhaus unter dem ersten Chefdirigenten Milan Horvat gegeben. Der Name des Orchesters und die Chefdirigenten wechselten im Laufe der Jahrzehnte, und doch gelang und gelingt es, dieses ORF Radio-Symphonieorchester Wien zu einem Welt-Spitzenorchester zu etablieren, das Musik fast aller Epochen im Repertoire hat, Beziehungen zu internationalen und nationalen Komponist/innen pflegt, deren Werke aus der Taufe hebt und den Vergleich mit den anderen "großen" Wiener Orchestern absolut nicht zu scheuen braucht, außerdem noch dem Kulturauftrag des ORF nachkommt.

Chefdirigent Dennis Russell Davies führte das Orchester ins 21. Jahrhundert, erarbeitete Kompositionen von Philipp Glass und anderen Zeitgenossen, Bertrand de Billy arbeitete an der Klangkultur, etablierte die "Klassische Verführung", das jährliche Filmmusik-Galakonzert "Hollywood in Vienna" und das Orchester als Opernorchester im Theater an der Wien. Cornelius Meister gelang es in den acht Jahren als Chefdirigent, die Position des Klangkörpers zu stärken und ihn musikalisch sowie organisatorisch gut aufzustellen und für eine erfolgreiche Zukunft zu rüsten.

Feiern Sie dieses musikalische Geburtstagsfest mit Albert Hosp und seinen zahlreichen Gästen live mit, entweder im RadioKulturhaus oder daheim an den Empfangsgeräten und freuen Sie sich mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien auf die kommenden 50 Jahre!

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht