Ansichten zum Alter

Buch Susanne Scholl: Die Damen des Haues

Vor zwei Wochen feierte Susanne Scholl ihren 70. Geburtstag. Mit dem Alter und dem Älterwerden beschäftigt sich die ehemalige ORF-Auslandskorrespondentin, Menschenrechtsaktivistin und Schriftstellerin aber nicht nur im Privaten. In ihrem neuen Roman "Die Damen des Hauses" geht es um vier Frauen im fortgeschrittenen Alter. Erschienen im Residenz Verlag, wird das Buch heute Abend bei einer "Geburtstags-Buch-Party" im Wiener Lokal "Vollpension" von Susanne Scholl präsentiert. -
Gestaltung: Jakob Fessler


Ausstellung: Von wunderbarer Klarheit

Friedrich Simony begründete - als erster Professor für Geographie - das Institut dieses Fachs an der Universität Wien. Und er war einer der ersten Forscher, die die Fotografie als Mittel für ihren Erkenntnisgewinn einzusetzen versuchten. Mit den Worten "Von wunderbarer Klarheit" beschrieb er die Aussicht vom Gipfel des Dachsteins - und so heißt eine Ausstellung im Photoinstitut Bonartes, die Friedrich Simonys Gletscherfotografien gewidmet ist. - Ab 1875, als die technischen Hürden des erst 1839 entwickelten Mediums Fotografie geringer wurden und er alleine mit einem Apparat unterwegs sein konnte, dokumentierte Friedrich Simony Details und Ansichten des Karleisfeldes, heute Hallstätter Gletscher genannt. Wie abstrakte Kunstwerke sehen Simonys Aufnahmen von zerfurchten Felsformationen aus; doch sie haben bis heute wissenschaftliche Gültigkeit, erzählt die Fotohistorikerin und Kuratorin Magdalena Vukovic, die Simonys fotografische Beobachtungen der Gletscherbewegungen auch mit einer Glaziologin besprochen hat.- Gestaltung: Anna Soucek

Service

Susanne Scholl, Die Damen des Hauses. Residenz Verlag
Residenz Verlag
Geburtstagsbuchparty in der Vollpension, 1040 Wien, am 3. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Buchpräsentation in der Buchhandlung Thalia, 1060 Wien am 24. Oktober 2019, 19.00 Uhr
Bonartes
Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe