Saskia Giorgini

MARIA FRODL

Das Ö1 Konzert

Saskia Giorgini, Klavier.
Franz Liszt: Sonetto 1 und 3 aus "Années de pèlerinage": Deuxième année: Italie S. 161 Franz Liszt/Gaetano Donizetti: Reminiscences de Lucia di Lammermoor S. 397 Franz Liszt: Les Préludes S. 511 Franz Liszt/Giuseppe Verdi: a) Paraphrase de concert sur Rigoletto S. 434; b) Danza sacra e duetto finale aus "Aida" S. 436 Franz Liszt: Venezia e Napoli S. 159 (aufgenommen am 19. Oktober im Franz Liszt Konzertsaal Raiding im Rahmen des "Liszt Festival Raiding 2019"). Präsentation: Gerhard Krammer

Saskia Giorgini studierte am Mozarteum in Salzburg und feierte auch dort ihren größten Triumph, als sie den Internationalen Mozartwettbewerb 2016 und gleich auch den Sonderpreis für die beste moderne Interpretation gewann. Ihr besonders eindrucksvolles Spiel zeichnet sich dabei durch "eine unfehlbare Technik, schöne und bewegende Klanggebung und eine Phrasierung voll Phantasie und Musikalität" aus (Salvatore Accardo).

Als eine der herausragendsten Künstlerinnen der jüngeren Pianistengeneration war sie ebenso Finalistin beim weltberühmten Busoni-Wettbewerb und hat sich mittlerweile auch in der internationalen Festivalszene als Solistin einen großen Namen gemacht. Bei ihrem Debüt beim Liszt Festival präsentiert Saskia Giorgini ein ganz auf ihr Herkunftsland Italien fokussiertes Programm, das sich aus den herausragendsten Opernparaphrasen der berühmten italienischen Meister Verdi und Donizetti sowie Werken aus dem 2. Band der "Années de pèlerinage – Italie" zusammensetzt.
(Liszt Festival Raiding)

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Franz Liszt/1811 - 1886
Titel: Nr.4 Sonetto 47 del Petrarca
Anderssprachiger Titel: Petrarca Sonett
Solist/Solistin: Saskia Giorgini /Klavier
Länge: 06:39 min
Label: Editio Musica Budapest

Komponist/Komponistin: Franz Liszt/1811 - 1886
Titel: Nr.6 Sonetto 123 del Petrarca
Anderssprachiger Titel: Petrarca Sonett
Solist/Solistin: Saskia Giorgini /Klavier
Länge: 07:08 min
Label: Editio Musica Budapest

Komponist/Komponistin: Franz Liszt/1811 - 1886
Vorlage: Gaetano Donizetti/1797 - 1848
Titel: Reminiscences de Lucia de Lammermoor S.397 ( 1835-36 ) - Fantasie für Klavier über ein Thema aus Donizettis Oper "Lucia de Lammermoor" ( 1835 )
Solist/Solistin: Saskia Giorgini /Klavier
Länge: 05:43 min
Label: Edition Peters

Komponist/Komponistin: Franz Liszt/1811 - 1886
Titel: Les preludes - Syphonische Dichtung - für Orchester - Nr.3 / S 511a - Bearbeitung für Soloklavier
Solist/Solistin: Saskia Giorgini /Klavier
Länge: 15:33 min
Label: Breitkopf & Härtel

Komponist/Komponistin: Giuseppe Verdi/1813 - 1901
Komponist/Komponistin: Franz Liszt/1811 - 1886
Titel: Konzertparaphrase über "Rigoletto"
Solist/Solistin: Saskia Giorgini /Klavier
Länge: 07:34 min
Label: Edition Peters

Komponist/Komponistin: Franz Liszt/1811 - 1886
Vorlage: Giuseppe Verdi/1813 - 1901
Titel: Danza sacra e Duetto finale S.436 (1879) - Paraphrase für Klavier aus Verdis Oper "Aida" (1871)
Solist/Solistin: Saskia Giorgini /Klavier
Länge: 11:01 min
Label: Paragon Music Publishers

Komponist/Komponistin: Franz Liszt/1811 - 1886
Titel: Venezia e Napoli - Supplement aux Annees de Pelerinage 2nde volume (Anhang zu "Jahre der Pilgerschaft", 2.Buch), S.162 (zweite Serie) - f.Klavier
* Nr.1 Gondoliera
* Nr.2 Canzone
* Nr.3 Tarantella
Solist/Solistin: Saskia Giorgina /Klavier
Länge: 19:00 min
Label: Editio Musica Budapest

Komponist/Komponistin: Johann Strauß/1825 - 1899
Bearbeiter/Bearbeiterin: Ernst von Dohnanyi /Arrangement/1877 - 1960
Titel: Du und Du op.367, Walzer nach Motiven aus der Operette "Die Fledermaus" / Bearbeitung für Klavier
Solist/Solistin: Saskia Giorgini /Klavier
Länge: 06:38 min
Label: Röszavölgyi

Komponist/Komponistin: Reinhard Febel/geb.3.7.1952 in Metzingen bei Stuttgart
Gesamttitel: XII.Internationaler Mozartwettbewerb 2016/ Finaldurchgang KLAVIER/Preisverleihung (MOZ160211-5_S)
Titel: Toccata für Klavier Solo/Auftragwerk/URAUFFÜHRUNG (00:03:36)
12.
Solist/Solistin: Saskia Giorgini /Klavier/geb. 1985
Länge: 03:36 min
Label: Manus

weiteren Inhalt einblenden