Die Gelbwesten

AFP/ALAIN JOCARD

Ein Jahr Gelbwestenproteste in Frankreich

Zuerst waren es nur einige besetzte Kreisverkehre irgendwo in der französischen Provinz. Doch am 17. November 2018 brach sich auf den Pariser Champs-Élysées und an vielen anderen Orten in Frankreich eine Bewegung Bahn, die das Land verändern sollte: Die Gelbwesten.
Gestaltung: Marcel Wagner

Hunderttausende Franzosen versammelten sich in gelben Warnwesten und protestierten gegen die Politik von Präsident Emmanuel Macron; der reagierte zunächst wie gelähmt, später lenkte er dann in einigen Punkten ein. Die Gelbwesten sind eine Bewegung ohne klare politische Ausrichtung, ohne Programm und ohne Anführer, ihre Demonstrationen arteten nicht selten in gewalttätige Krawalle aus. Wie haben die Gelbwesten Frankreich verändert und was ist aus ihren Forderungen geworden?

Sendereihe