Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Generalstreik lähmt Frankreich

    Frankreich steht ab heute weitgehend still, die größten Gewerkschaften haben zu einem landesweiten Streik aufgerufen. Sie wollen die von der Regierung geplante Pensionsreform stoppen, die für viele Berufsgruppen ein Ende von Privilegien bedeuten würde. Für Präsident Macron, für den die Pensionsreform eines der wichtigsten Projekte seiner Amtszeit sein soll, wieder einmal heftiger Gegenwind.


    Dazu ein Gespräch mit ORF-Korrespondentin Leonie Heitz in Paris

  • Misslage im Verhältnis Kassen- und Wahlärzte

    Für Unmut in Österreich sorgt auch der Ärztemangel, also der Mangel an Kassenärzten - die Gesundheits-Politik versucht gegenzusteuern, aber das dauert eben alles. Der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker sieht als grundsätzliche Ursache er die Misslage im Verhältnis Kassenärzte – Wahlärzte.

  • Mauretanien: Flüchtlingsboot kentert

    Vor der Küste des westafrikanischen Staates Mauretanien sind mindestens 58 Migranten beim Kentern ihres Schiffs ums Leben gekommen. 83 Menschen konnten gerettet werden. Das Schiff stammte aus Gambia. Es ist eines der schwersten Unglücke der vergangenen Jahre auf der Meeresroute von Westafrika nach Europa.

  • Erste Sammelklage für Klimaschutz

    Die Umweltschutzorganisation Greenpeace startet heute die erste Sammelklage für den Klimaschutz. Ihr Ziel ist es, dass aus ihrer Sicht klimaschädliche Gesetze aufgehoben oder zumindest repariert werden sollen. Es geht da etwa um die Ungleichbehandlung von Bahn- und Flugverkehr, Betroffene können sich an der Sammelklage beteiligen.

  • OPEC berät Ölförderung

    Die Minister der Organisation erdölexportierender Länder, kurz OPEC, beginnen heute in Wien zweitägige Beratungen über die künftige Strategie. Die Verhandlungen dürften angesichts sinkender Nachfrage nach Erdöl schwierig werden.

  • Acht Jahre Haft für Hüttenwirtin

    Es war kein Mord, sondern eine absichtlich schwere Körperverletzung mit Todesfolge. Das haben am Abend die Geschworenen im Mordprozess um einen Promiwirt aus Flachau einstimmig entschieden. Die Frau des Wirtes der bekannten Lisa-Alm wurde zu acht Jahren verurteilt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

  • Graz verbietet E-Scooter-Verleih

    E-Scooter, die quer über den Gehsteig liegen oder einfach irgendwo abgestellt werden, das kennt man schon aus einigen Städten, - in Graz fühlt man sich von diesen Bildern etwa aus Wien oder der Scooter-Hauptstadt Linz so abgeschreckt, dass die Grazer Stadtregierung deshalb nicht erlaubt, dass E-Scooter von Verleih-Firmen in Graz angeboten werden.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe