Der große Saal

KONZERTHAUS/LUKAS BECK

RSO spielt Prokofjews "Alexander Newski"

ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigent: Frank Strobel; Wiener Singakademie; Marina Prudenskaja, Mezzosopran. Sergej Prokofjew: Filmmusik zu "Alexander Newski" (Regie: Sergej Eisenstein) (1938/2003, Österreichische Erstaufführung; Rekonstruktion der Originalfassung: Frank Strobel (aufgenommen am 21. November im Großen Konzerthaussaal in Wien). Präsentation: Andreas Maurer

1932 hatten Eisenstein und Prokofjew einander in Paris kennengelernt und sich sehr stark für die Arbeit des anderen interessiert. 1938 ergab sich erstmals die Gelegenheit zur Zusammenarbeit: Eisenstein hatte nach langen Querelen mit der Filmbehörde endlich wieder die Genehmigung für ein Filmprojekt erhalten – einen patriotischen Film über den Kampf des russischen Volkes gegen feindliche Invasoren, ein ideales Sujet angesichts der akuten außenpolitischen Bedrohung der Sowjetunion durch das Hitler-Regime: Alexander Newski war die historische Figur gewesen, der es gelang, die zerstrittenen Russen vereint gegen die deutschstämmigen Ordensritter zu führen, die am 5. April 1242 in der legendären Schlacht auf dem Peipussee vernichtend geschlagen wurden.

Wiederholt gab es Versuche, diesen Tonfilm live mit Orchester aufzuführen. Dabei musste man sich zwangsläufig mit einer "abgehörten" Partitur begnügen, da die originale Filmpartitur nicht zugänglich war. Erst 2003, 65 Jahre nach ihrer Entstehung, war die Rekonstruktion der Originalfassung wieder zu hören. Editiert wurde sie von Frank Strobel, der das RSO Wien an diesem Abend auch dirigiert.

(Auszug aus: Nina Golar und Frank Strobel: "... mitten ins Zentrum der genauen Zeit. Zur Rekonstruktion und Neuaufnahme von Sergej Prokofjews Filmmusik")

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: SERGEJ PROKOFJEW/1891 - 1953
Titel: Filmmusik zu "Alexander Newskij" (Regie: Sergej Eisenstein) (1938/2003, Österreichische Erstaufführung; Rekonstruktion der Originalfassung: Frank Strobel
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Chor: Wiener Singakademie
Choreinstudierung: Heinz Ferlesch
Solist/Solistin: Marina Prudenskaya/Mezzosopran
Leitung: Frank Strobel
Länge: 57:30 min
Label: Sikorski/Leihmat.

Komponist/Komponistin: SERGEJ PROKOFJEW/1891 - 1953
Titel: ROMEO UND JULIA / Auszüge aus den Suiten Nr.1 op.64a und Nr.2 op.64b
* 2. Das Mädchen Julia (Suite 2, Nr.2)
Orchester: The Cleveland Orchestra
Leitung: Yoel Levi
Länge: 04:07 min
Label: Telarc 80089

Komponist/Komponistin: SERGEJ PROKOFJEW/1891 - 1953
Titel: ROMEO UND JULIA / Auszüge aus den Suiten Nr.1 op.64a und Nr.2 op.64b
* 3. Volkstanz (Suite 1, Nr.1)
Orchester: The Cleveland Orchestra
Leitung: Yoel Levi
Länge: 04:20 min
Label: Telarc 80089

Komponist/Komponistin: SERGEJ PROKOFJEW/1891 - 1953
Titel: ROMEO UND JULIA / Auszüge aus den Suiten Nr.1 op.64a und Nr.2 op.64b
* 5. Pater Lorenzo (Suite 2, Nr.3)
Orchester: The Cleveland Orchestra
Leitung: Yoel Levi
Länge: 02:44 min
Label: Telarc 80089

Komponist/Komponistin: SERGEJ PROKOFJEW/1891 - 1953
Titel: ROMEO UND JULIA / Auszüge aus den Suiten Nr.1 op.64a und Nr.2 op.64b
* 6. Tanz (Suite 2, Nr.4) (00:02:00)
Orchester: The Cleveland Orchestra
Leitung: Yoel Levi
Länge: 02:00 min
Label: Telarc 80089

Komponist/Komponistin: SERGEJ PROKOFJEW/1891 - 1953
Titel: ROMEO UND JULIA / Auszüge aus den Suiten Nr.1 op.64a und Nr.2 op.64b
* 7. Romeo und Julia (Suite 1, Nr.6)
Orchester: The Cleveland Orchestra
Leitung: Yoel Levi
Länge: 07:51 min
Label: Telarc 80089

weiteren Inhalt einblenden