Bettwäsche

ORF/JOSEPH SCHIMMER

Die Verteidigung des Schlafes

Wie viel Schlaf braucht der Mensch?
Über ein Bedürfnis in der Defensive

"Ich brauche nur vier Stunden Schlaf", hört man Prominente oft sagen. Nicht selten sind es Politiker, Journalisten, häufig Männer. In der Gastronomiebranche bringen Menschen tatsächlich oft nicht viel mehr zustande - ein Grund, warum viele ihren Beruf als Koch oder Kellnerin aufgeben. Obwohl "die wache Gesellschaft" oder "Schaflosigkeit" immer wieder von Medien thematisiert werden, ist das persönliche Schlafbedürfnis merkwürdig tabu. Langschläfer gelten schnell als "wenig leistungsbereit".

Nach der Sendung fragen wir auch Sie, unter der Telefonnummer 0800/22 69 79: Ist man schwach, wenn man acht oder neun Stunden Schlaf braucht? Muss Schlafen verteidigt werden? Wie schaffen Sie es: Arbeit, Freizeit, Familie, alle möglichen Verpflichtungen und einen guten Schlaf unter den Hut zu bringen?

Gestaltung: Andrea Hauer

Service

Literatur:

Karoline Walter:
Guten Abend, gute Nacht. Eine kleine Kulturgeschichte des Schlafs.
S. Hirzel Verlag 2019

Sendereihe