Victory-Zeichen

APA/AFP/BRYAN R. SMITH

Die Jugend und die Zukunft

Erwartungen an eine neue Generation.
Gäste: Gyner Myrtezani, Lehrling; Dr. Veronika Wöhrer, Soziologin, Universität Wien.
Moderation: Xaver Forthuber.
Anrufe kostenlos aus ganz Österreich unter 0800 22 69 79
E-Mails an punkteins(at)orf.at

Nach der Generation X und Y kommt die Generation Z. Die heute etwa 15- bis 25-Jährigen (je nach Definition) mischen sich ins Weltgeschehen ein - und Politik, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft versuchen eilig, sich auf diese Altersgruppe einen Reim zu machen - ob als künftige EntscheidungsträgerInnen, WählerInnen, ArbeitnehmerInnen oder KonsumentInnen.

Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen von heute sind demnach "selbstbewusst, aber unselbständig", schrieb die Wochenzeitung Die Zeit. Privatleben gehe jetzt wieder vor Karriere, sagt der deutsche Jugendforscher Klaus Hurrelmann. Und doch engagieren sie sich politisch, wenn auch nicht parteipolitisch, meint eine amerikanische Organisation, die "Führungskräfte von morgen" dazu ausbilden möchte, "die Welt zu verändern". Ausbildung ist ihnen nämlich wichtig, die Volatilität am Arbeitsmarkt bekommen sie bereits mit (wieder Hurrelmann). "Abenteuerlustig" sind sie im Übrigen auch noch, will eine Studie eines Kondomherstellers herausgefunden haben.

Am Wiener Institut für Soziologie forscht Veronika Wöhrer zu Themen wie Ausbildung, Geschlechterverhältnissen und Zukunftsperspektiven. Derzeit arbeitet sie als Teil eines 15-köpfigen Teams an der groß angelegten Langzeitstudie "Wege in die Zukunft" und interviewt dazu Wiener Jugendliche über ihre Situation in der Gegenwart und ihre Wünsche für die Zukunft.

Wenn man aber nicht "die Jugendlichen" ist, sondern einfach eine oder ein Jugendliche/r? Wie es heute wirklich aussehen kann, die Schule abgeschlossen zu haben, die ersten Entscheidungen auf dem Karriereweg zu treffen, sein Zeit- und Geldbudget einzuteilen, seine persönlichen Prioritäten zu setzen und zu verfolgen - davon berichtet der 16-jährige Gyner Myrtezani, der nach diversen Anstrengungen gerade seine erste Lehrstelle in Aussicht hat.

Reden Sie mit: live in der Sendung unter 0800 22 69 79 - kostenfrei aus ganz Österreich - oder schreiben Sie ein E-Mail an punkteins(at)orf.at

Die Ö1 Initiative "Reparatur der Zukunft. Das Casting neuer Ideen" finden Sie unter "oe1.orf.at/zukunft. Machen Sie mit, reichen Sie ein oder informieren Sie sich, was junge Menschen neu und anders machen.

Sendereihe

Übersicht

Playlist

Urheber/Urheberin: Finneas & Billie Eilish
Titel: Bad Guy
Ausführender/Ausführende: Billie Eilish
Länge: 03:14 min
Label: Universal

Urheber/Urheberin: W.A. Mozart
Violin Sonata No. 1 in C Major, Op. 1 No. 1, K. 6:
* I. Allegro



Wolfgang Amadeus Mozart
Ausführender/Ausführende: Julian Olevsky & Estela Kersenbaum
Länge: 03:41 min
Label: Brillant Classics

Urheber/Urheberin: Niccolo Paganini
Titel: Cappriccio XVIII. Corrente
Ausführender/Ausführende: Tedi Papavrami
Länge: 02:38 min
Label: Lotus records

weiteren Inhalt einblenden