Martina Schwarzmann

MARTINA SCHWARZMANN (c) Gregor Wiebe/www.huckleberryking.com

Contra - Kabarett und Kleinkunst

Kabarett-Frauen.
Zum EBU-Day of Women in Music.
Gestaltung: Silvia Lahner

Martina Schwarzmann, Nadja Maleh, Knuth und Tucek, Maren Kroymann, Nessi Tausendschön, Angelika Niedetzky ... wer sagt da, es gibt so keine Frauen im Bereich der Satire? In der deutschsprachigen Kabarett- und Kleinkunstszene haben sich die Frauen in allen Bereichen den Genres ihren Platz erspielt - ob im tagespolitischen Kabarett, in der poetischen Satire oder im Musikkabarett. Den EBU-Day of Women in Music nimmt Contra zum Anlass, am Beispiel unterschiedlichster Protagonistinnen des Genres die weibliche Seite des Humors Revue passieren zu lassen.

Martina Schwarzmann, die vielfach preisgekrönte Kabarettistin mit ausgeprägt trockenem Humor und unbestechlichem Blick für die Tücken des Alltags,
erzählt und singt die Kabarettistin vom Wahnsinn ihres ganz normalen Lebens. Als Avantgardistin in Sachen Frauen-Satire präsentierte sich Maren Kroymann schon seit den frühen 80-er Jahren. "In my Sixties" nennt Kroymann ihr Programm, in dem sie sich der Musik der 1960er Jahre widmet: mit unverstelltem Blick und tabulosem Elan.

Nadja Maleh gibt vielseitig in Sprache, Darstellung und Gesang Einblicke in die Welt ihrer schrägen Bühnenfiguren. Die Schauspielerin Nicole Knuth und die klassisch ausgebildete Sängerin Olga Tucek setzten auf Satie mit Musik. Und da wären dann noch Uta Köbernick, das Duo Radeschnig und viele mehr.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Contra - XML
Contra - iTunes

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht