Lärm oder Stille?

Wie laut darf/muss es sein?

Rudi ist hundemüde nach einer kleinen Übernachtungsparty mit Tony Terrier. Aber nicht etwa, weil die beiden Vierbeiner bis nach Mitternacht wach waren, sondern weil Tony zum Einschlafen Flugzeuge braucht. Flugzeuge beim Starten und Landen, vor allem aber Flugzeuge beim Fliegen. Er wohnt in der Einflugschneise und hat sich so an den Lärm gewöhnt, dass er keine Nachtruhe findet, wenn es zu leise ist. Ganz ähnlich geht es Natalie. Und ganz anders geht es Pia. Wie laut darf/muss es sein?


Natalie: "Es muss immer ein Ton zu hören sein, wenn es ganz still ist, kann ich nicht schlafen. Die Straßenbahn, die Leute, die auf der Straße gehen, das ist meine Hintergrundmusik. Ich fühle mich sonst so allein und eingeengt, die Stille ist für mich erdrückend."

Pia: "Beim Schlafen bin ich eine, die mehr Ruhe braucht. Ich brauche die Ruhe aber nicht, weil ich selbst so laut bin, sondern damit mich nichts ablenkt. Ich bin dann ganz ich, beim Schlafen, wenn es ganz still ist."


Gestaltung: Barbara Zeithammer

Service

Kostenfreie Podcasts:
Rudi Radiohund - XML
Rudi Radiohund - iTunes

Sendereihe