Erkundungen am Rand

Unterwegs mit Oskar Aichinger

Der Jazzmusiker Oskar Aichinger schätzt das Flanieren durch eine Stadt als Form des Reisens. 2017 erschien sein Buch "Ich bleib in der Stadt und verreise". Nun schildert Aichinger in seinem neuen Buch "Fast hätt ich die Stadt verlassen" (Picus Verlag) das Gehen und Verweilen an den Rändern von Wien. Beim Gehen an den Stadträndern hat Aichinger nur grobe Ziele und ungefähre Richtungen. Doch manche Begegnungen und Entdeckungen flossen schon in die Lieder des Musikers ein. Etwa "Der Werkelmann", eine Hommage an den Böhmischen Prater. Gestaltung: Jakob Fessler


Bilder aus der Brigittenau

Vor fünf Jahren zog der aus der Steiermark stammende Fotograf Christopher Mavric in die Brigittenau, den 20. Wiener Gemeindebezirk. Seitdem porträtiert er Menschen, denen er dort auf den Straßen, Plätzen und Gassen begegnet. Anlässlich des 120. Geburtstags der Brigittenau erscheinen Christopher Mavrics Fotografien nun im Band "Zwischen Brücken" (Verlag Fotohof Edition). "Zwischenbrücken", so hieß auch die einstige Gemeinde, auf deren Gebiet sich heute Teile der Brigittenau und des Nachbarbezirks Leopoldstadt befinden. Tatsächlich bildet der Bezirk auch heute noch - von viel Wasser und zahlreichen Brücken umgeben - eine Art Zwischenstromland mit interessanten städtebaulichen Aspekten. Gestaltung: Jakob Fessler

Service

Oskar Aichinger
24.4.2020/Bockkeller (Gallitzinstraße/Wien)
Buchpräsentation im Rahmen des "wean hean"-Festivals mit musikalischer Umrahmung von Oskar Aichinger

Christopher Mavric

Kostenfreie Podcasts:
Leporello - XML
Leporello - iTunes

Sendereihe