Kulturrat Österreich ++ Porgy & Bess ++ MICA ++ Homestage Festival ++ New Wellness

1. Kulturrat begrüßt Maßnahmen der Stadt Wien
2. Krisenmanagement im Porgy & Bess
3. Nachgefragt bei MICA
4. Kuratiertes Webfestival "Homestage Festival"
5. New Wellness: "Lexicon of Untold Stories"

Beiträge

  • Kulturrat begrüßt Maßnahmen der Stadt Wien

    Die Stadt Wien hat gestern ein Maßnahmenpaket für die Kulturbranche angekündigt. So soll es die Möglichkeit vorgezogener Ratenzahlungen für bereits genehmigte Förderungen geben. Bei bereits ausgezahlten Subventionen nimmt die Stadt von einer Rückforderung Abstand und alle Fördervereinbarungen sollen eingehalten werden. Dass der Härtefallfonds des Bundes auch gemeinnützige Organisationen und neue Selbstständige erfassen soll, sei wesentlich für die Freie Szene, sagt Yvonne Gimpel vom Kulturrat Österreich.

  • Krisenmanagement im Porgy & Bess

    Abgesagte Tourneen und Konzerte, die Suche nach Ersatzterminen. Etwa 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind von der aktuellen Schließung des Wiener Jazzclubs betroffen. Christoph Huber, Leiter des Clubs, betont aber die aus seiner Sicht durchaus positiven Signale aus der Politik, was Kompensationszahlungen für die Kulturbranche betrifft. Erfreulich sei vor allem auch der Zuspruch des Publikums: Bei rund 80 Prozent der bereits verkauften Tickets, werde auf eine Rückerstattung verzichtet.

  • Nachgefragt bei mica

    Zu den ersten Anlaufstellen im Musikbereich zählen die Serviceeinrichtung "mica - music Austria" und die dort angesiedelte Vienna Club Commission. Der Ansturm hält sich allerdings noch in Grenzen, vielleicht auch wegen der Hemmungen vieler Musikerinnen und Musiker, Hilfe in Anspruch zu nehmen oder der Scheu vor dem organisatorischen Aufwand, der mit den versprochenen Hilfszahlungen verbunden ist.

  • Kuratiertes Webfestival: Homestage Festival

    Mit dem Homestage Festival haben die Agenturen Raumpioniere und "Visionistas" kurzerhand ein Webfestival ins Leben gerufen. Ab Freitag werden an drei Tagen Künstlerinnen und Künstler auftreten und aus ihren Wohnzimmern über einen Facebook Livestream Musik, Kabarett und Literatur in die Wohnzimmer des Publikums bringen. Über eine Crowdfunding-Kampagne sollen die auftretenden Künstler auch finanziell entlohnt werden.

  • New Wellness: "Lexicon of Untold Stories"

    Silvio Lenglachner, früher Frontman, Songwriter und Sänger der Band "We Walk Walls" ist nun solo unterwegs. New Wellness heißt das neue Projekt des Oberösterreichers und es klingt tatsächlich nach einer Neuerfindung. Die Indie-Gitarren bleiben im Koffer, Lenglachner setzt auf Synthies. "Lexicon of Untold Stories" heißt die Platte, deren zehn neue Songs in den vergangenen zwei Jahren entstanden sind. Zentrales Motiv ist die Welt der Generation Y, ihre Ängste und Hoffnungen. Ein ambitioniertes Unterfangen.

Sendereihe