Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Nationalrat zu Corona: Ruf nach Transparenz

    Nationalrat berät über Corona-Krise

    Der Nationalrat beschäftigt sich am Mittwoch erneut mit der Coronavirus-Krise. Zum Auftakt gibt es eine „Aktuelle Stunde“, die von den NEOS beantragt wurde. Sie fordern mehr Transparenz der Regierung bei den Bewältigungsstrategien gegen die Krise.

  • Schwangere keine Risikogruppe - Kritik

    Im Nationalrat soll am Mittwoch der besondere Schutz von Risikogruppen während der Coronavirus-Pandemie beschlossen werden. Die Gewerkschaft kritisiert, dass Schwangere nicht als Risikogruppe zählen.

  • Edtstadler für Sommertourismus

    Europaministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) will „eine Art Tourismus“ im Sommer möglich machen. Im ORF-„Report“ hat sie auch die Aufnahme eines beschränkten Flugverkehrs nicht ausgeschlossen.

  • Weiteres US-Konjunkturpaket beschlossen

    Der US-Senat hat wegen der Corona-Krise ein weiteres Konjunkturpaket in Höhe von 480 Milliarden Dollar beschlossen. Kurz zuvor hatten sich Republikaner und Demokraten nach tagelangen Verhandlungen auf das Paket geeinigt. Es soll nun diese Woche vom Repräsentantenhaus verabschiedet werden. Der Kongress hatte im März bereits ein Konjunkturprogramm in Höhe von rund 2,2 Billionen Dollar beschlossen.

  • Israels Umgang mit der Pandemie

    Israel hat am Wochenende seine strengen Maßnahmen gegen die Coronavirus-Pandemie leicht gelockert. 13.400 Infektionen und 173 Todesfälle durch das Coronavirus wurden in dem Land registriert. Vor allem religiöse Gruppierungen stellen die israelischen Gesundheitsbehörden vor besondere Herausforderungen.

  • Riesige Begegnungszone in Brüssel

    In Brüssel wird der in fünfeckiger Form angelegte innere Stadtgürtel zur Fahrrad- und Fußgängerzone. Ab Mai dürfen Autos dort nur mehr mit höchstens 20 km/h fahren. In der verkehrsgeplagten Stadt ist das eine Revolution - die der Coronavirus-Krise zu verdanken ist.

  • Neue Vorwürfe gegen Sektionschef

    Gegen den umstrittenen Chef der Strafsektion, Christian Pilnacek, hat es eine neue Anzeige gegeben – Amtsmissbrauch lautet der Vorwurf.

  • Kleiner Käfer im Kampf gegen Ragweed

    Mehr als 13 Millionen Europäer sind allergisch gegen das vor über 150 Jahren aus Nordamerika eingeschleppte "Beifußblättrige Traubenkraut" (Ragweed). Ein kleiner Blattkäfer, dessen Larven sich von Ragweed ernähren, könnte laut Forschern nun die Lösung bringen.

  • FC Barcelona verkauft Stadion-Namensrechte

    Der spanische Topclub FC Barcelona will für die kommende Saison die Namensrechte an seinem Stadion Camp Nou verkaufen. Mit dem Geld sollen Forschungsprojekte im Kampf gegen Covid-19 "in Katalonien und dem Rest der Welt" unterstützt werden.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe