Der IBM 704 in Paris.

AP

matrix

25 Jahre "matrix"

Oder wie wir 1995 die digitale Welt sahen

Am 7. Mai 1995 ist zum ersten Mal "matrix - Computer und neue Medien" als frisches Netzkulturmagazin in Ö1 zu hören. "Digitale Wirklichkeiten" klingt zu diesem Zeitpunkt noch wie ein Begriff aus der fernen Zukunft. Ein Userinterface-Designer denkt zum Beispiel über das Verschwinden von klotzigen Computerbildschirmen am Schreibtisch nach, andere Experten gehen der Frage nach, wie Software bei der Gesprächstherapie helfen kann.

Ein Vierteljahrhundert später reden wir zum Teil mit Bots oder lesen auf flachen Tablets. Die grundlegenden Fragen der Digitalisierung sind aber gleich geblieben - jene nach Überwachung und Arbeitsplatzverlust, nach Abgabe von Kontrolle und Erleichterung bei vielen Routinetätigkeiten. Ein Rückblick auf die Anfänge der Digitalisierung - und wie wir damals darüber nachdachten. Mit Beiträgen von Julia Gindl, Sarah Kriesche, Anna Masoner, Mariann Unterluggauer und Franz Zeller.

Moderation: Franz Zeller
Redaktion: Wolfgang Ritschl

Service

Matrix als kostenfreier Podcast:
Matrix-Podcast - XML
Matrix-Podcast - iTunes

Sendereihe

Gestaltung