Journale

Ö1 Morgenjournal

mit Kultur aktuell

Beiträge

  • USA: Trump droht mit Militäreinsatz

    In mehr als 40 Städten in den USA gilt derzeit eine nächtliche Ausgangssperre, darunter auch New York und die Hauptstadt Washington DC. Seit der schwarze US-Amerikaner George Floyd vor einer Woche getötet wurde, von einem Polizisten, der sich minutenlang auf seinen Hals gekniet hat, weiten sich die Proteste immer weiter aus und sind teils in Ausschreitungen und Plünderungen ausgeartet. Statt auf einende Worte und Versöhung setzt Präsident Trump auf Drohungen und Gewalt: Wenn es die Bundesstaaten nicht selbst schaffen die Ordnung wieder herzustellen, werde er die Armee entsenden, sagte Trump. Kurz vor seiner Ansprache, ließ er friedliche Demonstranten vor dem Weißen Haus gewaltsam vertreiben.

  • USA: Einschätzung von ORF-Korrespondent Kohl
  • Neue Regelung bei Corona-Kurzarbeit in Kraft

    Rund 1,3 Millionen Menschen sind wegen der Corona-Krise aktuell in Kurzarbeit. Die ursprüngliche Regelung ist Ende Mai ausgelaufen. Arbeiterkammer, Gewerkschaft und Wirtschaftskammer haben sich vergangene Woche darauf geeinigt, die Corona-Kurzarbeit zu verlängern. Seit gestern können Unternehmen für weitere drei Monate Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken.

  • Gespräch mit Arbeitsministerin Aschbacher

    Zwölf Milliarden Euro hat die Regierung für die Corona-Kurzarbeit mittlerweile zur Verfügung gestellt. Tatsächlich ausbezahlt wurden bisher jedoch nur mehrere Hundert Millionen Euro. Kritik daran weist Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) zurück. Viele Firmen hätten mehr Mittel für die Kurzarbeit bewilligt bekommen, als sie nun tatsächlich brauchen, so Aschbacher im Ö1 Morgenjournal.

  • Patientenanwältin zu aufgeschobenen Behandlungen

    "Akutfälle werden versorgt in den Krankenhäusern" - hat es auch am Höhepunkt der Corona-Krise in Österreich geheißen. Aber Erfahrungen insbesondere der Kärntner Patientenanwaltschaft zeigen jetzt: Es gab in den Spitälern Fehleinschätzungen, was ein Akutfall ist und was nicht. Und so sind Patientinnen und Patienten zu Schaden gekommen.

  • Neue Korruptionsvorwürfe gegen Strache

    In dieser Woche, am Donnerstag, startet der parlamentarische Untersuchungs-Ausschuss zur Causa Ibizia-Video. Parallel dazu ist Ex-FPÖ-Chef und Ex-Vizekanzler Heinz Christian Strache mit weiteren Korruptionsvorwürfen konfrontiert. Diesmal geht es um dessen Verbindungen zum Betreiber der Privatklinik Währing, um eine Gesetzesänderung, um eine Urlaubsreise und private Zuwendungen. Beide Seiten bestreiten die Vorwürfe vehement, es gilt die Unschuldsvermutung. Faktum ist jedoch, dass die FPÖ mindestens 10.000 Euro an Spende bekommen hat.

  • Buwog-Prozess geht weiter

    Vor mehr als drei Monaten ist im Buwog-Prozess zuletzt verhandelt worden. Dann mussten erst wegen Erkankungen von Verfahrensbeteiligten mehrere Verhandlungstage abgesagt werden und kurz darauf folgte der Corona Shutdown der Gerichte. Ab heute wird der Prozess rund um die Korruptionsvorwürfe gegen Ex-Finanzminister Karl Heinz Grasser und die Ex-Lobbyisten Walter Meischberger und Peter Hochegger am Landesgericht Wien wieder fortgesetzt.

  • styriarte 2020 spielt doch

    Ansagen, nicht absagen - das war seit Beginn der Corona-Krise die Leitlinie der styriarte. Und so wurde das Programm des steirischen Musikfestivals am Freitag präsentiert. Vom 1. bis zum 26. Juli wird es Konzerte unter freiem Nachthimmel und in der Grazer Helmut List-Halle geben. Das heurige Festival soll so regional wie noch nie zuvor sein.

  • Lady Gagas neues Album "Chromatica"

    Zwei Jahre nach dem Soundtrack zu "A Star Is Born" hat Lady Gaga jetzt ihr neues, mit Spannung erwartetes Album "Chromatica" veröffentlicht. 16 neue Songs sind darauf zu finden, und nach Ausflügen in für sie etwas ungewöhnlichere Gefilde kehrt Lady Gaga nun dorthin zurück, wo sie sich schon immer am wohlsten fühlte - auf den Dancefloor. Chromatica ist das sechste Album der mit 11 Grammys und einem Oscar ausgezeichneten 34-jährigen Sängerin.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes
Kultur aktuell - XML
Kultur aktuell - iTunes

Sendereihe