Das ORF RadioKulturhaus spielt wieder!

Rückschau auf eine Ausnahme-Saison

Nach 12 Wochen Stille in den Räumlichkeiten des ORF RadioKulturhauses öffnete es am Montag, den 8. Juni den Großen Sendesaal wieder für sein Publikum. In der Zeit seit dem Beginn der Sonderregelungen Mitte März war das Team des RKH aber nicht untätig, sondern hat jeden Abend mitgeschnittene Konzerte "aus besseren Zeiten" fürs Wohnzimmer geliefert.

Unter besonders strengen Auflagen wurden schon ab Mitte April drei Live-Abende unter dem Motto "Wir spielen für Österreich!" in Form von hochkarätig besetzten Bühnenereignissen im Zeichen von Oper, Operette und Musical im Großen Sendesaal veranstaltet, die ORF III live übertragen hat.

Nun ist der große Sendesaal wieder für Publikum geöffnet und wir ziehen mit Martina Laab und Thomas Wohinz vom ORF RadioKulturhaus eine akustische Zwischenbilanz. Über die Zeit der Sperre und die Diskussionsveranstaltungen, Gespräche und intimen Solo- und Duo-Konzerte heimischer Musiker/innen, die im Juni wieder live zu erleben waren.

Service

Details zu den Veranstaltungen im ORF RadioKulturhaus

Sendereihe