Die geraubte Zeit.

mit Helmut Jasbar. Tempo rubato.

Tempo rubato, das geraubte Zeitmaß bedeutet laut Arrey von Dommer: "Verzögerungen und Beschleunigungen einzelner Noten oder ganzer Partien im Takt und Tempo, wobei also entweder den Noten etwas von ihrem eigentlichen Zeitwerte geraubt, oder eine Bewegung, welche eigentlich einem anderen Tempo entwendet ist, angebracht wird" (Musikalisches Lexicon, 1865).

Die Schule des Rubato-Spiels ist intuitiv, und wird von Musikerinnen und Musikern mittels Aneignung durch Nachahmung gelernt. So wesentlich diese Technik der "geraubten Zeit" für die klassische Musik auch ist, selten rückt sie ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: Charles Chaplin
Titel: Piano and Violin Duet from Limelight
Ausführende: Charles Chaplin
Ausführende: Buster Keaton
Länge: 02:07 min
Label: Warner Bros.

Komponist/Komponistin: Alexander Scrjabin
Titel: Étude in A-Flat Major, Op. 8, No. 8: Lento (Tempo Rubato)
Ausführende: Vladimir Horowitz
Länge: 03:43 min
Label: Sony Classic

Komponist/Komponistin: W.A. Mozart
Titel: Konzert für Klavier und Orchester Nr.21 in C-Dur, KV. 467
* 2.Satz - Andante
Ausführende: Friedrich Gulda
Ausführende: Mitglieder des Wr. Staatsopernorchesters
Länge: 06:16 min
Label: Phillips

Komponist/Komponistin: Johannes Brahms
Titel: 3 Intermezzi, Op. 117
* 2. Andante Non Troppo
Ausführende: Ivo Pogorelich
Länge: 05:38 min
Label: DG

Komponist/Komponistin: Johann Sebastian Bach
Titel: Chromatische Fantasie und Fuge BWV 903
* Präludium
Ausführende: Magdalena Hasibeder
Länge: 06:22 min
Label: Raumklang

Komponist/Komponistin: Oscar Peterson
Titel: Blues Etude
Ausführende: Oscar Peterson
Ausführende: Joe Pass
Ausführende: Niels-Henning Ørsted Pedersen
Länge: 05:25 min
Label: Blue Note

weiteren Inhalt einblenden