Eine der Inseln von Tarawa - Hauptstadt von Kiribati

AFP/TORSTEN BLACKWOOD

Kiribati vor dem Untergang

Der Klimawandel bedroht das Insel-Paradies
Gestaltung: Lena Bodewein / ARD

Der Inselstaat Kiribati mitten im Pazifik könnte als erstes Land der Erde durch den Klimawandel untergehen. Kiribati liegt auf beiden Seiten des Äquators und an der Datumsgrenze. Der höchste Punkt der Hauptstadt befindet sich nur drei Meter über dem Meeresspiegel, und der steigt. Stärkere Stürme, hohe Wellen und Versalzung des Süßwassers bedrohen die Atolle, die Kiribati bilden, schon jetzt. Es gibt schon Pläne, die gesamte Inselbevölkerung auszusiedeln, wenn ihre Lebensgrundlage dahin ist - nach China oder Australien, auf die Fidji-Inseln oder nach Neuseeland. Freilich würde damit auch ein Großteil der traditionellen Lebensweise der Bewohner von Kiribati verschwinden.
.

Die Sendung wurde im Dezember 2019 erstmals ausgestrahlt.

Sendereihe