Memoiren schreiben

"Will mir selbst klar werden". Über den Wunsch, das eigene Leben niederzuschreiben

Ein gemaltes Portrait der adeligen Urgroßmutter oder der frühe Tod der Ehefrau - manchmal ist es ein Verlust, den man verarbeiten muss; manchmal die eigene Herkunft, der man nachspüren will, warum Menschen beginnen, ihr Leben niederzuschreiben. Irgendwann stellt sich die Frage, für wen man das tut. Für die Nachkommen oder doch auch für ein fremdes Publikum? Wen interessiert meine Geschichte? Welche Erlebnisse und Gedanken sind wichtig?

Gestaltung: Jonathan Scheucher


Randnotizen: Lothar Bodingauer

Sendereihe