Lebenserwartung, App, Wale

Gesunder Lebensstil nützt auch Kranken +++ Algorithmus hilft Diabetiker/innen +++ Hunderte Grindwale vor Tasmanien verendet

Gesunder Lebensstil nützt auch Kranken

Auch Menschen mit mehreren chronischen Erkrankungen sollten gängige Empfehlungen für ein gesundes Leben beherzigen - zu dem Schluss kommt eine britische Studie mit fast 500.000 Personen. Sie zeigt, dass man Lebensjahre gewinnen könnte. Wie, das ist auch Thema auf science.ORF.at.

Gestaltung: Eva Obermüller


Algorithmus hilft Diabetiker/innen

Wer an Diabetes leidet, muss den Blutzuckerspiegel überwachen. Eine App verspricht nun, die Werte zuverlässig im Voraus zu berechnen. Die in Linz entwickelten Algorithmen sind Teil eines Projektes der Europäischen Union zusammen mit 18 Partnern aus Industrie und Forschung; auch die Österreichische Akademie der Wissenschaften ist beteiligt.

Gestaltung: Maria Harmer
Mit: Sergei Pereverzyev, Mathematiker/ Österreichische Akademie der Wissenschaften


Hunderte Wale vor Tasmanien verendet

In Tasmanien sind hunderte Wale gestrandet - und mittlerweile sind offenbar circa 380 von ihnen verendet. Vor der australischen Insel stranden Wale recht häufig, meist sind aber weit weniger Tiere betroffen.

Gestaltung: Holger Senzel, ARD/ NDR

Auf science.ORF.at können Sie übrigens lesen, dass Langflossen-Grindwale sehr soziale Tiere sind. Das wird ihnen leider immer wieder zum Verhängnis.


Redaktion: Barbara Daser

Service

Kostenfreie Podcasts:
Wissen aktuell - XML
Wissen aktuell - iTunes

Weitere Wissenschaftsthemen finden Sie in science.ORF.at

Sendereihe

Gestaltung