Ohren

ORF

Schwerpunkt "Hören"

Wie der Funke überspringt. Die Technik des Radios

Es war ein rätselhaftes Wunder, als im Jahr 1924 erstmals regelmäßig Radio in Österreich und aus Österreich zu hören war. Zwar nicht erst ab 1. Oktober, wie in der offiziellen Chronik zu lesen ist, sondern ab 1. April mit Radio Hekaphon. Die Arbeit der Radiomacher hat sich seither gravierend geändert. Gesendet und empfangen wird zwar nach wie vor analog, ohne Digitaltechnik geht im modernen Radiobetrieb dennoch gar nichts mehr. Moment am Sonntag blickt hinter die Kulissen des ORF-Funkhauses, besteigt den Mast des Senders Kahlenberg und geht der Faszination nach, die das älteste elektronische Medium bis heute befeuert.

Gestaltung: Matthias Däuble & Barbara Zeithammer

Sendereihe

Gestaltung

  • Matthias Däuble

Übersicht