L'Orfeo Barockorchester

REINHARD WINKLER

Tanz, Gesang, Pantomime

mit Hans Georg Nicklaus. Das L'Orfeo Barockorchester unter der Leitung von Michi Gaigg mit Suiten und Arien aus zwei Bühnenwerken Jean Philippe Rameaus.

Tanz, Gesang, Geste und Wort - kaum irgendwo in der Musikgeschichte sind diese Elemente so verbunden, ja geradezu verwoben, wie im französischen Musiktheater des 18. Jahrhunderts. Die Leidenschaft und Sorgfalt, mit der sich Michi Gaigg und ihr L'Orfeo Barockorchester der französischen Musik des 18. Jahrhunderts widmen, ist schon auf etlichen CDs zu bewundern. Es sind nicht nur die Akzente der (vertonten) Sprache, die hier in die Musik eingegangen sind, sondern ebenso die Bewegungen der vielfältigen Tanzschritte auf den französischen Bühnen, die Gaigg und L'Orfeo plastisch hörbar machen.

Auf ihrer neuen Rameau-CD präsentieren sie Auszüge aus dem Acte-de-ballet "Pigmalion" und aus der Tragédie en musique "Dardanus" (zwei tiefgründige Stoffe aus der griechischen Antike). Zu hören sind großteils Tänze und pantomimische Szenen sowie einige Arien, gesungen von Anders J. Dahlin im für die französische Bühne spezifischen hohen Tenorfach des Haute-contre.

Nirgendwo haben sich im 18. Jahrhundert auf den Theaterbühnen Tanz, Gesang und gesprochenes Wort, Pantomime und opulentes Bühnenbild so vermischt wie in Frankreich. Hier entstehen eigene Gattungen wie das Opéra-ballet oder Comédie-ballet, die Tanz, Gesang und Wort kombinieren. Dass sich ein Stoff wie Pygmalion aus Ovids Metamorphosen hervorragend für ein solches Spektakel eignet, liegt auf der Hand: Der Bildhauer, der sich in die selbst geschaffene Skulptur einer Frau verliebt und zum Leben erweckt. Tanz, Pantomime und einige Arien mischt Rameau in seinem Acte-de-ballet "Pigmalion" und inszeniert musikalisch die ersten Bewegungen und Tanzschritte der zum Leben erweckten Statue. Der 1748 im musiktheatralischen Fach schon erfahrene Rameau übertrifft hier sich selbst: die pantomimischen Vorgänge überträgt er in die klanglichen ,Bewegungen' des Orchesters - ein Meisterstück expressiver Ballettmusik.

Service

Aktuelle Aufnahme:
Jean-Philippe Rameau: Pigmalion / Dardamus. Suites & Arias. Anders J. Dahlin, L'Orfeo Barockorchester, Michi Gaigg. CPO.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Titel: Cellokonzerte Jüdischer Komponisten Im Exil: Karl Weigl Konzert Für Violoncello Und Orchester Cellok
Ausführender/Ausführende: Raphael Wallfisch Konzerthausorchester Berlin Nich
Länge: 07:02 min

weiteren Inhalt einblenden