Glasfaser misst, wie es dem Eiffelturm geht

1. Glasfaser-Sensorik aus Gmünd

Das Wahrzeichen von Paris, der Eiffelturm und effizientere Ölfelder haben etwas gemeinsam: nämlich Glasfaser aus Gmünd in Österreich. Glasfasernetze ermöglichen nicht nur schnelle Internetverbindungen, die Glasfaser eignet sich auch als passive Sensorik, wenn es darum geht, zu messen, wie es Brücken, Straßen, Gebäuden, Ölfeldern oder eben dem Eiffelturm geht. Wie die Glasfaser-Sensorik aus dem Waldviertel funktioniert, berichtet Sarah Kriesche.


2. Lange Nacht der Forschung heuer digital

Morgen Freitag findet in Österreich die Lange Nacht der Forschung statt. Und coronabedingt heuer zum ersten Mal in digitaler Form. Ab 14 Uhr gibt es morgen rund 50 Live Streams zum großen Thema digitaler Wandel zu sehen: Online-Führungen, Interviews und Diskussionen beschäftigen sich etwa mit dem umweltfreundlichen Auto von morgen, mit Corona und Erdbeben und damit, ob Künstliche Intelligenz Bienen retten kann. Für Jugendliche gibt es einen speziellen Jugend Science Flash, der sich mit Berufsbildern von Forscherinnen und Forschern befasst.

Service

Lange Nacht der Forschung Online

Kostenfreie Podcasts:
Digital.Leben - XML
Digital.Leben - iTunes

Sendereihe