Lida Winiewicz

MARCO SCHLAGER

In memoriam Lida Winiewicz

"Der verlorene Ton" - in memoriam Lida Winiewicz

"Achterbahn. Vom Schreiben leben" - so nannte die 1928 in Wien geborene Lida Winiewicz ihr vorletztes Buch, in dem sie von ihrem Leben als Schriftstellerin berichtete. Sie schreibt darin vom "Glatteis ihres Berufs", bei dem Stürze, Prellungen und blaue Flecken nicht ausbleiben...

In dieser Woche ist Lida Winiewicz im Alter von 92 Jahren in Wien verstorben. Sie arbeitete zunächst als Übersetzerin von Graham Greene, Colette und anderen namhaften Autorinnen und Autoren, 1960 wurde sie von Stella Kadmon als Bühnenautorin entdeckt. Seither sind viele Theaterstücke, Libretti, Drehbücher für Film und Fernsehen sowie Romane und Erzählungen erschienen.

Als Mädchen ließ Lida eine große Begabung für den Gesang erkennen. Sie erhielt Gesangsunterricht und bereitete sich auf eine Laufbahn als Sängerin vor, als die Nazis diesen Traum jäh beendeten. Als "Vierteljüdin" mit jüdischer Großmutter erhielt sie Auftrittsverbot, ein Trauma für das Mädchen, das ab diesem Zeitpunkt hohe Töne nicht mehr singen konnte ...

Ihre Eltern waren nach Südfrankreich geflohen, sie wurden von den Nazis nach Auschwitz deportiert und umgebracht. Die Kinder waren in der Obhut einer Tante in Wien geblieben. Wie sich Lida Winiewicz als junges Mädchen gemeinsam mit ihrer älteren Schwester durch das Wien der Nazizeit kämpfte, davon erzählt sie in ihrem autobiographischen Roman "Der verlorene Ton."

Service

Bücher von Lida Winiewicz:

Späte Gegend. Protokoll eines Lebens, Verlag Braumüller 2020.
Achterbahn. Vom Schreiben leben, Verlag Braumüller 2019.
Der verlorene Ton, Roman, Verlag Braumüller 2016.

Die Kinder gehen in die Oper, Roman, Verlag Amalthea, Wien 2007
u.v.a.

CD:
Ist die schwarze Köchin da? Alt sein für Anfänger
ORF Edition Radio Literatur, Wien 2016

KONTAKT:
E-Mail
Verlag Braumüller

Sendereihe

Gestaltung

  • Heinz Janisch

Playlist

Urheber/Urheberin: Franz Schubert
Album: Lida Winiewicz: Ist die schwarze Köchin da?
Titel: Drei Klavierstücke D 946 Es-Dur Nr. 2 (Track 30, Musik tw.unterlegt)
Ausführender/Ausführende: Alfred Brendel
Länge: 00:20 min
Label: ORF-CD792 / LC 11428

weiteren Inhalt einblenden