Marin Alsop

AFP/ANTHONY WALLACE

Das Ö1 Konzert live

ORF Radio-Symphonieorchester Wien, Dirigentin: Marin Alsop. Hans Werner Henze: Los Caprichos, Fantasia per orchestra (in der Pause) "Auf der Suche nach dem wilden Wohlklang - Der Komponist Hans Werner Henze". Gestaltung: Ursula Strubinsky Gustav Mahler: Symphonie Nr. 5 (Übertragung aus dem Großen Konzerthaussaal in Wien in Surround Sound). Präsentation: Philipp Weismann

Gustav Mahler

Schon in den frühen Jahren meines Komponierens hat die Musik Gustav Mahlers eine Rolle gespielt, keine patriarchalisch-bedrohliche, sondern eine brüderliche, bekräftigende. In zunehmendem Maße hat sie mein Schreiben beeinflusst, und ihr Realismus ist mir heute mehr denn je eine Verpflichtung. Ich denke, dass im Licht dieser Kunst die wesentlichen künstlerischen und moralischen Entscheidungen über die Musik unseres Jahrhunderts fallen. Es ist ein Reden in dieser Musik wie von tausend Menschenstimmen, sie hat die einfachsten Formulierungen für schwierigste Zustände. Mensch und Natur erleben ihren Konflikt in ihr auf eine Weise, wie es nie zuvor dargestellt, ausgesprochen worden ist.

(…) Zum ersten Mal in der Geschichte der Musik fragt eine Musik sich selbst, nach ihrem Daseinsgrund und nach ihrer Beschaffenheit. Ihr Anspruch an sich selbst steht auf der Höhe der Zeit, aus der und in der sie entspringt, es ist eine wissende Musik, mit dem gleichen tragischen Weltgefühl versehen wie Freud, Kafka, Musil. Ihre Provokation beruht in ihrer Wahrheitsliebe und in dem daraus folgenden Mangel an Beschönigung. Wie alle große Musik kommt auch diese aus dem Singen und Tanzen des Volks, aber nichts wird dadurch einfach, nein, alles wird erst wirklich, und wirklich schwer. Es ist viel Trauer um Verlorenes darin, aber auch Botschaften für die Zukunft der Menschen sollen vernommen werden: eine davon heißt Hoffnung, eine andere, an das Wesen der Musik selbst gerichtet, heißt Liebe. Die wünscht sich eine neue Generation von Musikern und ein auf der Lehre Mahlers beruhendes Musikdenken.
Hans Werner Henze (1975)
Jens F. Laurson

Service

Diese Sendung wird in Surround Sound übertragen. Die volle Surround-Qualität erleben Sie, wenn Sie "Radio Ö1 live" auf ORF-SMART (HbbTV-Service) anwählen und über eine mehrkanalfähige Audioanlage anhören.

Sendereihe

Gestaltung

Playlist

Komponist/Komponistin: HANS WERNER HENZE/1926-2012
Titel: Los Caprichos, Fantasia per orchestra (1963)

* I. Keiner kennt sich selbst
* II. Gleich und gleich gesellt sich gern
* III. Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer
* IV. Wer ist mehr ergeben?
* V. Sie sagt ja und reicht ihre Hand dem ersten, der kommt
* VI. An welcher Krankheit wird er sterben?
* VII. Jener Staub...
* VIII. Es gab keinen Ausweg
* IX. Schöne Herrin!
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Marin Alsop
Länge: 16:00 min

Komponist/Komponistin: GUSTAV MAHLER/1860-1911
Titel: Symphonie Nr.5

Erster Abteilung:
* Trauermarsch. In gemessenem Schritt. Streng. Wie ein Kondukt - 1.Satz
* Stürmisch bewegt. Mit größter Vehemenz - 2.Satz
Zweite Abteilung:
* Scherzo. Kräftig, nicht zu schnell - 3.Satz
Dritter Abteilung:
* Adagietto. Sehr langsam - 4.Satz
* Rondo-Finale. Allegro - Allegro giocoso. Frisch - 5.Satz
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Marin Alsop
Länge: 72:00 min

Komponist/Komponistin: FRANZ SCHUBERT/1797 - 1828
Titel: Sonate für Klavier in e-Moll D 566

* Moderato - 1.Satz (00:06:04)
* Allegretto - 2.Satz (00:08:10)
Solist/Solistin: András Schiff /Klavier
Länge: 14:15 min
Label: Decca 4403062

Komponist/Komponistin: FRANZ SCHUBERT/1797 - 1828
Titel: Impromptu für Klavier Nr.2 in As-Dur D 935
Solist/Solistin: András Schiff /Klavier < Bösendorfer >
Länge: 06:20 min
Label: Decca 425638-2

weiteren Inhalt einblenden