Journale

Ö1 Morgenjournal

mit Kultur aktuell

Beiträge

  • Corona: Bundesweite Verschärfungen stehen bevor

    Die Bundesregierung dürfte heute einzelne Verschärfungen der Anti-Corona-Maßnahmen präsentieren. Für 10 Uhr 30 ist eine Pressekonferenz von Kanzler, Vizekanzler, Gesundheits- und Innenminister angesetzt. Davor berät die Bundesregierung mit den Landeshauptleuten über die Maßnahmen, die regierungsintern aber wohl schon vorbesprochen sind. Ein Streitpunkt, der sich letzte Woche abgezeichnet hat, war die Frage einer bundesweiten Sperrstunde um 23 Uhr.

  • Salzburg: Haslauer hofft auf Mithilfe der Bevölkerung

    Noch sind die Spitalsbetten für Corona-Patienten relativ leer - die Sorge, dass es nicht so bleibt, ist allerdings seit Tagen unüberhörbar, etwa in Salzburg. Dort sind erst vergangene Woche die Maßnahmen verschärft worden. Landeshauptmann Wilfried Haslauer spricht zwar von einer dramatischen Situation in seinem Bundesland, glaubt aber nicht, dass die von der Bundesregierung für heute angekündigten Verschärfungen die Lage in Salzburg noch einmal schwieriger machen wird. Er plädiert für Solidarität und Mithilfe von Seiten der Bevölkerung.

  • Corona: Italien verschärft Maßnahmen

    In Italien hat die Regierung Conte die Bevölkerung schon gestern über strengere Corona-Maßnahmen informiert. Es wird keine Dorffeste mehr geben, und belebte Plätze und Straßen können am Abend gesperrt werden.

  • Frankreich: Solidaritätskundgebungen für ermordeten Lehrer

    In vielen Städten Frankreichs kam es gestern zu Solidaritäts-Kundgebungen für den ermordeten Lehrer Samuel Paty. Der Lehrer, der mit seinen Schülern im Unterricht über die umstrittenen Mohammed-Karikaturen diskutiert hatte, wurde am Heimweg mit einem Messer attackiert und enthauptet. Der mutmaßliche Täter, ein 18 Jahre alter Tschetschene, wurde von der Polizei erschossen.

  • Weißrussen demonstrieren weiter gegen Lukaschenko

    Am Wochenende sind in Weißrussland wieder Zehntausende Menschen auf die Straße gegangen, um den Rücktritt des Langzeit-Machthabers Alexander Lukaschenko zu fordern. Und wieder sind nach Angaben von Menschenrechtsgruppen mehr als 200 Menschen festgenommen worden.

  • Jemen: Krieg und Corona

    Während in Europa die Staaten alles unternehmen, um ihre Gesundheitssysteme vor der Pandemie zu schützen, gibt es Länder, die von Spitalsbetten für Corona-Kranke nur träumen können. Weil in diesen Ländern Krieg herrscht, gibt es weder Aufklärung, noch Vorsorge, noch Schutzmaßnahmen. Ein Extrembeispiel dafür ist das Bürgerkriegsland Jemen, laut UNO das Land mit der größten humanitären Krise der Welt. Und zum bestehenden Elend kam im vergangenen Mai Corona dazu. Ärzte warnen vor der ausweglosen Situation der Bevölkerung.

  • Besuchsbegleitung für getrennte Eltern: Geld wird knapp

    Wenn Eltern sich im Streit trennen, ist es oft nicht einfach, den Kontakt zu den Kindern zu regeln. Wenn Gewalt, Sucht oder eine psychische Krankheit im Spiel sind, wird es noch schwieriger. Familiengerichte bestimmen in solchen Fällen oft, dass die Treffen unter professioneller Aufsicht und auf neutralem Boden stattfinden müssen. Für einkommensschwache Familien gibt es Förderungen für diese sogenannte Besuchsbegleitung. Am Ende der zweijährigen Förderperiode geht jedoch vielen Organisationen, die geförderte Besuchsbegleitung anbieten, das Geld aus. Die Folge: Kinder können einen Elternteil monatelang nicht sehen.

  • Neues Buch von Karl-Markus Gauß: "Die unaufhörliche Wanderung"

    Der Schriftsteller Karl-Markus Gauß hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten mit pointierten Essaybänden und brillanten Reiseberichten einen Namen gemacht. Jetzt hat der 66-jährige im Zsolnay-Verlag einen neuen Band mit Reisereportagen vorgeleg. Der Titel: „Die unaufhörliche Wanderung“.

  • Ausstellung "Die Architekturmaschine" in der Pinakothek München

    „Die Architekturmaschine“ - so heißt eine großangelegte Ausstellung in der Pinakothek der Moderne in München, die zum ersten Mal im deutschsprachigen Raum die Rolle des Computers in der Architektur untersucht. Mehr als vierzig internationale Projekte von Architekten, Künstlern und Ingenieuren von den Anfängen der Computerverwendung bis heute werden vorgestellt, aber auch die wichtigsten Schritte in der Entwicklung der Architektursoftware.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes
Kultur aktuell - XML
Kultur aktuell - iTunes

Sendereihe