Tipps für Ö1 Club-Mitglieder

1. Klavierabend mit Isata-Kanneh-Mason
2. Theaterpremiere -"Monsieur Pierre geht online"
3. Gesprächs-Konzert-Reihe - Kovacics Entdeckungen

Klavierabend mit Isata-Kanneh-Mason am 10. November 2020 - Stiftung Mozarteum Salzburg

Isata Kanneh-Mason, die frischgebackene OPUS-KLASSIK-Nachwuchskünstlerin 2020 - für ihre CD "Romance" mit Werken von Clara Schumann - ist am 10. November in Salzburg bei einem Klavierabend der Stiftung Mozarteum live zu erleben. "Nocturne" ist der Titel des Klavier-Recitals, bei dem die junge Pianistin aus dem englischen Nottingham die unterschiedlichsten Facetten der "Nacht" auf den schwarz-weißen Tasten zu Gehör bringen will. Auf dem Programm stehen Werke von beispielsweise Ludwig van Beethoven, Frederic Chopin, Francis Poulenc, Samuel Barber und George Gershwin.
In einem musikalischen Haushalt aufgewachsen - ist und war für die preisgekrönte Doktorandin an der Royal Academy of Music in London klassische Musik stets ein Weg sich selbst ausdrücken zu können und "pure Freude". - "Nocturne - Piano-Recital mit Isata Kanneh-Mason" - am 10. November 2020 im Wiener Saal der Stiftung Mozarteum in Salzburg. Beginn ist um 19 Uhr 30.


Theaterpremiere - "Monsieur Pierre geht online" am Do, 29. Oktober 2020 - Wiener Kammerspiele

Die unendlichen Möglichkeiten des Internets - Einsamkeit, das Altern und die Liebe sind die Ingredienzien von Stéphane Robelin's Film "Monsieur Pierre geht online". Die Wiener Kammerspiele bringen die charmante Komödie rund um den Witwer Pierre übermorgen Donnerstag, das ist der 29. Oktober, erstmals auf die Bühne. Zum Inhalt: Seit dem Tod seiner Frau lebt der pensionierte Pierre sehr zurück gezogen. Das Internet soll ihn wieder aufmuntern und Alex, der Freund seiner Enkelin, ihm dabei helfen, sich online zurecht zu finden. Dabei entdeckt Pierre die Möglichkeiten des Online-Datings und erstellt spontan ein Profil, allerdings mit dem Bild des jungen, gutaussehenden Alex ... - In der Rolle des Witwers ist Wolfgang Hübsch zu sehen. - Die Premiere von "Monsieur Pierre geht online" ist am Donnerstag, dem 29. Oktober in den Wiener Kammerspielen des Theaters in der Josefstadt. Weitere Vorstellungen gibt es.


Gesprächs-Konzert-Reihe - Kovacics Entdeckungen: Elisabeth Plank - Special Guests: Walter Soyka und Karl Stirner am Freitag, 30. Oktober 2020 - Wiener Radiokulturhaus
In die wunderbare Welt der Harfe entführt das Radiokulturhaus Wien am kommenden Freitag, wenn es heißt: "Kovacics Entdeckungen": Elisabeth Plank.
Mit 17 Jahren hat die Wienerin ihr Solo-Debüt im Wiener Konzerthaus gegeben. Seit 2019 ist sie eines der‚ Great Talents' des Förderprogramms des Wiener Konzerthauses, unterrichtet selbst an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und konnte sich international als gefragte Solistin und Grenzgängerin zwischen Epochen und Stilen durchsetzen. -
Auch um die "Wiener Musik" wird es gehen, denn die beiden umtriebigen wie vielseitigen Musiker Walther Soyka und Karl Stirner sind ebenfalls zu Gast.

Gestaltung: Aimie Rehburg

Service

Coronabedingt kommt es derzeit sehr kurzfristig zu Änderungen von angekündigten Programmen und Veranstaltungen. Bitte informieren Sie sich zur Sicherheit zusätzlich auf der jeweiligen Webseite unserer Kulturpartner.

Wenn Sie diese Sendereihe kostenfrei als Podcast abonnieren möchten, kopieren Sie diesen Link (XML) in Ihren Podcatcher. Für iTunes verwenden Sie bitte diesen Link (iTunes).

Mehr zum Ö1 Club in oe1.ORF.at

Mozarteum
Theater in der Josefstadt
Radio Kulturhaus

Sendereihe