Jordi Savall

Jordi Savall - AFP/LIONEL BONAVENTURE

Hommage à la Syrie

mit Albert Hosp. Punktuelle Beleuchtungen.

Von der frühen Renaissance bis in die späte Romantik schwärmten europäische Librettisten und Komponisten für Sujets, die in Syrien spielen, in Damaskus, Aleppo oder Palmyra, bzw. im antiken Syrien, Antiochien. Einige dieser Namen stehen gewissermaßen für den Orient an sich, etwas diffus vielleicht in der historischen und geografischen Einordnung, aber perfekt in Szene gesetzt, und leidenschaftlich in der Umsetzung. Die eine oder andere Theatermusik darf also dabei sein, in diesem Pasticcio am Ausgangspunkt zu den Erkundungen in Europas Nachbarschaft.

Sehr genau nimmt es dann der berühmte Gambist und Dirigent Jordi Savall, wenn er in opulenten CDs die Beziehungen zwischen Orient und Okzident beleuchtet. Savalls schon berüchtigte "Ziegel" aus CDs und Buch könnten als Gymnastik-Hantel dienen - sie sind schwer, aber nicht schwierigen Inhalts: Die Musik von Savalls Syrien-CD ist wundervoll, geht ins Ohr und zu Herzen. Was aber hat Purcell mit Aleppo und Damaskus zu tun? Auch das wird beantwortet.

Der Königspalast von Damaskus wird Schauplatz einer umwerfenden Arie von Joseph Haydn sein, Kammermusik wird syrische Musik wie ein Kristall reflektieren, und Gesänge das Geistliche wie das Weltliche rühmen, dies alles in Aufnahmen von 1910 bis 2013. Das uferlose Thema "Syrien" möge sich hier zunächst auf lockere und doch konzentrierte Weise auftun, ohne dass die schreckliche Lage in Syrien 2020 auch nur im leisesten verdrängt würde. Egal welche Ausrichtung unsere vielen Programpunkte haben werden: Das Mitgefühl mit den Menschen dort ist eine Grundfarbe in der Palette des Ö1-Schwerpunktes. "Hommage à la Syrie" heißt die CD von Jordi Svall - ein passendes Motto.

Sendereihe

Gestaltung

Übersicht

Playlist

Komponist/Komponistin: Antonín Dvorák
Album: ANTONIN DVORAK: SÄMTLICHE SYMPHONIEN VOL.4
Titel: Ouvertüre zu der Oper in 4 Akten "Armida" op.115
Orchester: Deutsche Radio Philharmonie
Leitung: Pietari Inkinen
Länge: 06:51 min
Label: SWR music SWR19083CD

Komponist/Komponistin: Kinan Azmeh
Album: Quatuor Voce: Itinéraire
Titel: Grounded (In the Element) - für Klarinette und Streichquartett
Solist/Solistin: Kinan Azmeh /Klarinette
Ausführende: Quatuor Voce
Ausführender/Ausführende: Sarah Dayan /Violine
Ausführender/Ausführende: Cécile Roubin /Violine
Ausführender/Ausführende: Guillaume Becker /Viola
Ausführender/Ausführende: Lydia Shelley /Violoncello
Leitung: Vincent Segal /Künstlerische Leitung
Länge: 06:44 min
Label: Alpha 424

Komponist/Komponistin: Unbekannt
Album: ARCHIVES DE LA MUSIQUE ARABE VOL. 1
Titel: Mawwal baghdadi: "Ya rabbi najik"
Ausführender/Ausführende: Le Shaykh Ahmad Al-Shaykh /Gesang m.Begl.
Ausführender/Ausführende: Antun Shawwa /Violine
Länge: 03:31 min
Label: Ocora 558678

Komponist/Komponistin: Henry Purcell/1659-1695
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Thomas Shadwell/um 1642-1692
Bearbeiter/Bearbeiterin: Christina Pluhar /Arrangement
Album: MUSIC FOR A WHILE - IMPROVISATIONS ON PURCELL / Christina Pluhar
Titel: Curtain Tune on a Ground, Z 632 Nr.13 - aus "Timon of Athens" / Bearbeitung
Ausführende: L' Arpeggiata
Leitung: Christina Pluhar
Ausführender/Ausführende: Doron Sherwin /Cornet à bouquin
Ausführender/Ausführende: Veronika Skuplik /Barockvioline
Ausführender/Ausführende: Eero Palviainen /Erzlaute, Barockgitarre
Ausführender/Ausführende: Sarah Ridy /Barockharfe
Ausführender/Ausführende: Julien Martin /Blockflöte
Ausführender/Ausführende: Marcello Vitale /Barockgitarre, E-Gitarrre
Ausführender/Ausführende: Haru Kitamika /Cembalo, Orgel
Ausführender/Ausführende: David Mayoral /Percussion
Ausführender/Ausführende: Boris Schmidt /Kontrabass
Ausführender/Ausführende: Christina Pluhar /Theorbe
Länge: 02:56 min
Label: Erato 4633750

Urheber/Urheberin: TRAD.
Album: ORIENT-OCCIDENT II - HOMMAGE A LA SYRIE
Leitung: JORDI SAVALL
Ausführende: HESPERION XX
Länge: 03:00 min
Label: ALIA VOX AVSA9900

Komponist/Komponistin: Josef Myslivecek/1737 - 1781
Album: JOSEF MYSLIVECEK: SYMPHONIEN UND OUVERTÜREN / L'Orfeo, M.Gaigg
* Andante & Presto, aus der
Titel: Ouvertüre zur Oper "Il Demetrio" < EvaM 10:D15 >
Titel: OPERN OUVERTÜREN
Orchester: L' Orfeo Barockorchester
Leitung: Michi Gaigg
Länge: 03:55 min
Label: cpo 7770502 ( 2 CD )

Komponist/Komponistin: Joseph Haydn/1732 - 1809
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: Jacopo Durandi/1737-1817
Gesamttitel: ARMIDA, Hob.XXVIII/12 / Dramma eroica (Oper) in 3 Akten / konzertante LIVE Gesamtaufnahme von 2000 / 2.und 3.Akt
Titel: 19. Ah, non ferir : t'arresta / Nr.17 Arie Armida (00:03:53)
Anderssprachiger Titel: Ach, schlag nicht zu, halt ein, wende mir erst dein Herz zu
SZENE: DUNKLER, UNWIRTLICHER WALD, MÄCHTIGER MYRTENBAUM INMITTEN
Leitung: Nikolaus Harnoncourt
Orchester: Concentus Musicus Wien
Solist/Solistin: Cecilia Bartoli /Armida, Sarazenin u.Zauberin, Nicht Idrenos, Mezzosopran
Solist/Solistin: Christoph Pregardien /Rinaldo, Geliebter Armidas, ehem.Kreuzritter, Tenor
Solist/Solistin: Patricia Petibon /Zelmira, Sopran
Solist/Solistin: Oliver Widmer /Idreno, Sarazenenkönig, Baß
Solist/Solistin: Scot Weir /Ubaldo, Kreuzritter, Tenor
Solist/Solistin: Markus Schäfer /Clotarco, Kreuzritter, Tenor
Länge: 03:52 min
Label: Teldec 8573811082 - Das Alte W

Urheber/Urheberin: TRAD.
Album: ORIENT-OCCIDENT II - HOMMAGE A LA SYRIE
Leitung: JORDI SAVALL
Ausführende: HESPERION XX
Länge: 03:00 min
Label: ALIA VOX AVSA9900

weiteren Inhalt einblenden