Zeitungen

ORF/URSULA HUMMEL-BERGER

Moment - Leben heute

Die Meditation des Zeitunglesens

"Zeitunglesen ist lebensverlängernd!" Über das aufgeschobene Ende einer Kulturtechnik

In bewegten Zeiten wie jetzt gerade, steigt regelmäßig der Verkauf von Zeitungen. Generell sind die Auflagen eher am Sinken, manche Menschen sprechen vom Zeitungssterben. Dennoch würden Fans niemals auf das regelmäßige Blättern und Papierrascheln verzichten. Sie lassen sich von Schlagzeilen fangen, betrachten Fotos, erfreuen sich an Glossen und "Vermischtem". Viele schätzen Geschriebenes und Gedachtes, die Zeitung ist für sie unverzichtbarer Teil der Meinungsbildung. Im Gegensatz zum Fernsehen, Radiohören oder Smartphone-Lesen kann man beim klassischen Zeitunglesen durchschnittlich 39 Minuten völlig konzentriert sein.

Nach der Sendung bitten wir Sie um Ihren Anruf unter der Telefonnummer 0800/22 69 79: Wie wichtig ist Ihnen Zeitunglesen, was bedeutet Ihnen "Ihre" Zeitung? Warum lesen Sie die Zeitung auf Papier, warum auf Smartphone oder PC? Was haben Sie vom Zeitungsstudium?


Gestaltung: Andrea Hauer

Sendereihe