Journale

Ö1 Journal um acht

Beiträge

  • Immer mehr Todesfälle in Pflegeheimen

    Seit Anfang Oktober schnellt die Zahl der Covid-Toten in Österreichs Alters- und Pflegeheimen in die Höhe. Mehr als die Hälfte der bisher mit Covid verstorbenen Heimbewohner wurde in den vergangenen 40 Tagen verzeichnet, das ergibt eine Anfrage der NEOS an den Gesundheitsminister. Gleichzeitig fallen viele Pflegekräfte aus, weil sie sich ebenfalls infiziert haben.

  • Pflegelandesrätin Gerstorfer: Warum die Situation in Öberösterreich kritisch ist

    Stark betroffen von den Todesfällen in Heimen ist auch Oberösterreich. Die zuständige Soziallandesrätin Birgit Gerstorfer von der SPÖ hat auf die Frage im Ö1-Morgenjournal um 7 Uhr, ob man sich im Sommer nicht ausreichend auf den Herbst vorbereitet hat, Stellung genommen.

  • Patientenversorgung in Corona-Krise

    Auch wenn die hohen Covid-Zahlen derzeit viel Aufmerksamkeit erhalten, appellieren Ärzte weiterhin, andere Behandlungen nicht aus Angst vor einer möglichen Infektion aufzuschieben. Die Arztpraxen sind auch während des Lockdowns geöffnet, ebenso wie die Praxen von Gesundheitsdienstleistern wie Physiotherapeuten, Logopäden oder Ergotherapeuten.

  • Mahrer zu Öffnungszeiten nach Lockdown

    Der Handel muss während des harten Lockdowns wieder pausieren, und das in der sonst so umsatzstarken Vorweihnachtszeit. Nach pandemietechnisch fragwürdigen Lockangeboten durch Schleuderpreise noch kurz vor dem Lockdown, setzt man jetzt auch stark auf die Tage ab dem 7. Dezember - dann aber corona-sicher, wie Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer betont, der schon jetzt zwei Forderungen auf den Tisch legt, die bereits in der Vergangenheit für heiße Diskussionen gesorgt haben.

  • Wiener Grüne: Hebein geht fast

    Eine Parteichefin ohne politisches Mandat - eine unrühmliche Situation bei den Wiener Grünen, fünf Wochen nach der Wien-Wahl. Birgit Hebein verzichtet auf ihr Gemeinderats-Mandat, nachdem sie trotz des Wahlerfolgs für die Grünen bei der Wien-Wahl von ihren eigenen Leuten weder für die Klubführung noch für eine andere Funktion eine Mehrheit bekommen hat.

  • Thomas Hofer zu Hebeins Abgang

    Keine Fortsetzung der Rot-Grünen Koalition, dafür interne Machtkämpfe bei den Grünen, und eine angeschlagene Parteichefin. Birgit Hebein hat sich schwer verkalkuliert, analysiert der Politikberater Thomas Hofer im Ö1-Morgenjournal-Gespräch.

  • Nordmazedoniens fehlende Annäherung an die EU

    Die EU hätte gestern formell den Beginn von Beitrittsverhandlungen mit Nord-Mazedonien und Albanien beschließen sollen. Betonung auf hätte - denn das Thema hat es gar nicht erst auf die Tagesordnung geschafft. Die Niederlande sind gegen Verhandlungen mit Albanien, und Bulgarien droht offen mit einem Veto gegen Nord-Mazedonien - ein neuerlicher Rückschlag auf dem Weg zu einer Stabilisierung des Westbalkan. Besonders hart trifft die Blockade Nord-Mazedonien, das nach 10 Jahren Namensstreit mit Griechenland jetzt auf weitere Hürden stößt.

  • Ecuador: Mine stürzt ein, viele vermisst

    Beim Einsturz einer illegalen Mine in der Provinz Esmeraldas im Norden von Ecuador sind mindestens 3 Menschen ums Leben gekommen. Rettungsmannschaften suchen noch nach weiteren Vermissten.

  • Update Spielemarkt: Neue Playstation kommt

    Vor neun Tagen ist die neueste Version von Microsofts Spielkonsole XBOX in den Handel gekommen, heute folgt in Österreich das Konkurrenz-Produkt - die Playstation 5 von Sony. Der Zeitpunkt scheint für beide ideal, denn die Corona-Krise - inklusive Lockdowns - sorgt seit Monaten für enorme Umsätze in der Computerspielbranche. Corona könnte jetzt aber auch der Grund dafür sein, dass sich die neuen Spielkonsolen doch nicht so gut verkaufen, wie erwartet.

  • Fußball: Schlechte Partie gegen Norwegen

    Österreichs Fußball-Team muss sich im letzten Gruppenspiel der Nations-League gegen Norwegen mit einem 1:1 begnügen - ein enttäuschendes Ergebnis.

Service

Kostenfreie Podcasts:
Journale - XML
Journale - iTunes

Sendereihe